Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Hosting-Angebote für .NET Core unter Linux (kein Root-Server)
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

Hosting-Angebote für .NET Core unter Linux (kein Root-Server)

beantworten | zitieren | melden

Gestern bekam ich viele Tipps für meine ersten Schritte Richtung .NET Core unter Linux, die mich schnell zum Ziel gebracht haben. Dafür nochmals vielen Dank!

Nun dachte ich, es wird nicht so schwer sein, ein Hosting-Angebot zu finden, welches folgende Voraussetzungen erfüllt:
  • Als Betriebssystem Linux (CentOS ab Version 7, Ubuntu o. ä.) – Notwendig für den Betrieb eines Oxid-Shops mit vielen Modulen und Schnittstellen. Diese werden von Leuten gepflegt, die sich fast ausschließlich im Linux-Umfeld bewegen.
  • Kein Root-Server – ich möchte keine Kapazitäten mit der Pflege eines Root-Servers verbraten. Darüber hinaus fehlt mir nicht nur die Zeit dafür, sondern meine Linux-Kenntnisse reichen nicht aus, um einen sicheren Betrieb eines Root-Servers zu gewährleisten.
  • .NET Core sollte entweder bereits installiert oder dessen nachträglichen Installation möglich sein.

Ich denke ein ein leistungsfähiges Webhosting-Angebot oder an einen Managed-Server mit der Möglichkeit, .NET Core zu nutzen.

Wie löst ihr das und welche Empfehlungen könnt ihr mir geben?

Im Voraus vielen Dank!
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Coffeebean
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-3295.gif


Dabei seit:
Beiträge: 2459
Herkunft: Deutschland/Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Hallo pollito,

ist Azure keine Option?

Gruss

Coffeebean
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Alles ist eine Option. Zugegeben: Ich kenne mich mit Azure nicht aus. Habe einen ersten Blick drauf geworfen und ich war erschlagen ob des üppigen Angebotes.

Einen ersten zusammengerechneten virtuellen Ubuntu-Server erschien mir etwas zu teuer. Ich weiß auch nicht, was er wirklich ist: Managed oder Root? Muss weiter forschen.

Vielen Dank!
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Papst
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 355
Herkunft: Kassel

beantworten | zitieren | melden

In Azure wäre es eine WebApp, die du nimmst. Da ist der kleinste Teil (nach der Free Variante) auch noch recht teuer (glaube um die 50€).
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ja, die Preise sind nicht ganz ohne, wobei man etwas sparen kann, wenn man gleich für ein Jahr bestellt. Trotzdem ist es für mich schwer, das richtige Produkt zu finden – die Vielfalt ist enorm.
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mfe
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 180

beantworten | zitieren | melden

openshift.com - da gibts auch eine free version (natürlich mit einschränkungen)
https://docs.openshift.com/container-platform/3.3/using_images/s2i_images/dot_net_core.html
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mfe am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15703
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

Käse, wenn man den Preis nicht weiß, einfach Mal den Azure Rechner starten, bevor falsche Zahlen in Umlauf kommen.
Die kleinste Paid WebApp liegt bei um die 8€.

Man kann aber nicht den Preis eines PaaS Angebots mit einem unmanaged vServer vergleichen.
Hinkt vorn und hinten.

Zudem: hosting Angebote für .NET Core gibt es nicht oder kaum explizit.
Entweder vermutlich nen vServer oder eben Docker oder managed WebApps.

Ohne Requirements an ein Hosting kann man aber nichts vergleichen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Wie ich eingangs bereits erwähnte, ist der Einsatzzweck relativ klar umrissen:
Zitat von pollito
  • Als Betriebssystem Linux (CentOS ab Version 7, Ubuntu o. ä.) – Notwendig für den Betrieb eines Oxid-Shops mit vielen Modulen und Schnittstellen. Diese werden von Leuten gepflegt, die sich fast ausschließlich im Linux-Umfeld bewegen.
  • (…)


Bei dem anvisierten Projekt handelt es sich um einen Shop, der keine großen Anforderungen stellt, was Besucherzahlen angeht. Lediglich einige Hunderte bist wenige Tausende Besucher am Tag (je nach Jahreszeit) und nur zweistellige Bestellungen über den Shop. Allerdings hat dieser Shop direkte Anbindungen zu eBay und Amazon – über diese Schnittstellen gehen dann mehrere Hundert Bestellungen aus diesen Marktplätzen ein – in der Hochsaison auch mehrere Tausend. Alle diese Bestellungen werden dann von einer Schnittstelle in ein SAP-System übertragen und Verarbeitet. Darüber hinaus findet ein ständiger Datenaustausch statt, was Artikelmerkmale (insbesondere Bestände) angeht.


Der Shop verwaltet ca. 50.000 Kunden und hat genauso viele Artikel im Sortiment.

An sich nicht ganz klein, aber auch nicht so groß, dass man auf ein Rechenzentrum ausweichen müsste :-) Die Belastung des Servers hält sich wirklich in Grenzen. Auch die Datenträgergröße spielt keine so große Rolle: Mit Bildern und Dokumenten benötigt der Shop zurzeit wenige GBs im einstelligen Bereich.
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3062
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

AWS ist bei sowas oft eine kostengünstigere Alternative. Ausgiebig recherchieren wird sich lohnen, denke ich.

LaTino
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke! Ich hatte gestern AWS besucht, allerdings fühlte ich mich etwas verloren im großen Angebot-Dicklicht. Vielleicht auch den Fehler gemacht, mir das auf dem Smartphone anzuschauen. Ich bleibe dabei und schaue mir das genauer an, so wie auch Azure.

Darüber hinaus habe ich einen Hoster gefunden, der das zu haben scheint, was ich gerne hätte. Ich habe gezielt nachgefragt und warte auf dessen Antwort. Ich berichte darüber, wenn ich mehr weiß.

Vielen Dank!
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pollito
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3521.gif


Dabei seit:
Beiträge: 192

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Wie versprochen – leider kann dieser Hoster meinem Wunsch nicht ensprechen:


Zitat
Wir suchen einen Managed-Server oder ein Hosting-Angebot für den Betrieb von Oxid. Gerne CentOS ab Version 7, Ubuntu o. ä. Unbedingte Voraussetzung ist die Möglichkeit, .NET Core in Der aktuellen Version 2.1 installieren zu können. Können Sie uns diesbezüglich was passendes anbieten? Im Voraus vielen Dank!
Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist der von Oxid benötige Zend Loader nur für bestimmte Betriebssystem verfügbar, so dass Oxid auf unseren Managed Root Server leider nicht installiert werden kann.

Als Alternative kann ich Ihnen hier einen Baremetal Server (https://www.hostnet.de/server/baremetal-cloud-scenes.html) empfehlen, bei dem Sie mit der entsprechende Hosting-Scene, wie z.B. LAMP (https://www.hostnet.de/faq/wie-nutze-ich-die-lamp-hosting-scene.html) und einem Zend-kompatiblen Betriebssystem, wie debian oder Ubuntu 14/16 (http://www.zend.com/de/products/server/system-requirements), eine ähnliche Vorkonfiguration wie die der MRC-Server vorfinden Diese Server sind allerdings reine Root-Server und somit leider nicht gemanaged.

Vielleicht muss ich doch Vorliebe mit einem Root-Server nehmen...
René
private Nachricht | Beiträge des Benutzers