Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
SqlException unter Windows 10 seid Update auf 1803
Taipi88
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3220.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1044
Herkunft: Mainz

Themenstarter:

SqlException unter Windows 10 seid Update auf 1803

beantworten | zitieren | melden

verwendetes Datenbanksystem: <EntityFramework 6, MSSQL 2016>

Hi,

ich habe seit neuestem ein Problem mit einem Mini-Programm.

Das Programm selbst wird mit Befehlszeilenargumenten (liegt auf einem UNC-Pfad im Netzwerk) gestartet - macht einige kurze Datenbankzugriffe und öffnet dann ein Outlook-Fenster.

Funkioniert problemlos unter Windows 7 bis Windows 10 Build 1709. Mit Update auf 1803 jedoch - löst dies ausnahmslos eine SqlException beim ersten Zugriff auf die Datenbank aus.

Als InnerException erhalte ich beim Debuggen eine Win32Exception:
Fehler
- InnerException {"Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden"} System.Exception {System.ComponentModel.Win32Exception}

Das dumme an der Sache: Dieser Fehler tritt nur dann auf, wenn das Programm aus dem Netzwerk ausgeführt wird, was ich eigentlich gerne beibehalten möchte.

Da das Problem ja nur beim Client liegen kann - somit die eigentliche Frage:
Kennt jemand eine Einstellung um dies zu korrigieren oder hat alternativ einen Hinweis auf eine ggf. erfolgte Änderung?

Danke euch.

Falls relevant noch die Einträge im Windows-Eventlog:
SqlException:
Zitat
Anwendung: SendMail.exe
Frameworkversion: v4.0.30319
Beschreibung: Der Prozess wurde aufgrund einer unbehandelten Ausnahme beendet.
Ausnahmeinformationen: System.ComponentModel.Win32Exception

Ausnahmeinformationen: System.Data.SqlClient.SqlException
bei System.Data.SqlClient.SqlInternalConnectionTds..ctor(System.Data.ProviderBase.DbConnectionPoolIdentity, System.Data.SqlClient.SqlConnectionString, System.Data.SqlClient.SqlCredential, System.Object, System.String, System.Security.SecureString, Boolean, System.Data.SqlClient.SqlConnectionString, System.Data.SqlClient.SessionData, System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool, System.String, Boolean, System.Data.SqlClient.SqlAuthenticationProviderManager)
bei System.Data.SqlClient.SqlConnectionFactory.CreateConnection(System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.Common.DbConnectionPoolKey, System.Object, System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool, System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Common.DbConnectionOptions)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionFactory.CreatePooledConnection(System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool, System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.Common.DbConnectionPoolKey, System.Data.Common.DbConnectionOptions)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool.CreateObject(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool.UserCreateRequest(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool.TryGetConnection(System.Data.Common.DbConnection, UInt32, Boolean, Boolean, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal ByRef)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionPool.TryGetConnection(System.Data.Common.DbConnection, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal ByRef)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionFactory.TryGetConnection(System.Data.Common.DbConnection, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>, System.Data.Common.DbConnectionOptions, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal, System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal ByRef)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal.TryOpenConnectionInternal(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.ProviderBase.DbConnectionFactory, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>, System.Data.Common.DbConnectionOptions)
bei System.Data.ProviderBase.DbConnectionClosed.TryOpenConnection(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.ProviderBase.DbConnectionFactory, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>, System.Data.Common.DbConnectionOptions)
bei System.Data.SqlClient.SqlConnection.TryOpenInner(System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>)
bei System.Data.SqlClient.SqlConnection.TryOpen(System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Data.ProviderBase.DbConnectionInternal>)
bei System.Data.SqlClient.SqlConnection.Open()
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbConnectionDispatcher.<Open>b__36(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbConnectionInterceptionContext)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.InternalDispatcher`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].Dispatch[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.__Canon, System.Action`2<System.__Canon,System.__Canon>, System.__Canon, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbConnectionDispatcher.Open(System.Data.Common.DbConnection, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbInterceptionContext)
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityConnection.<Open>b__2()
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy+<>c__DisplayClass1.<Execute>b__0()
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy.Execute(System.Action)
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityConnection.Open()

Ausnahmeinformationen: System.Data.Entity.Core.EntityException
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityConnection.Open()
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext.EnsureConnection(Boolean)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext.ExecuteInTransaction[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>, System.Data.Entity.Infrastructure.IDbExecutionStrategy, Boolean, Boolean)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1+<>c__DisplayClass7[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<GetResults>b__5()
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].GetResults(System.Nullable`1<System.Data.Entity.Core.Objects.MergeOption>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<System.Collections.Generic.IEnumerable<T>.GetEnumerator>b__0()
bei System.Data.Entity.Internal.LazyEnumerator`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable.SingleOrDefault[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Collections.Generic.IEnumerable`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ELinq.ObjectQueryProvider.<GetElementFunction>b__2[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Collections.Generic.IEnumerable`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ELinq.ObjectQueryProvider.ExecuteSingle[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Collections.Generic.IEnumerable`1<System.__Canon>, System.Linq.Expressions.Expression)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ELinq.ObjectQueryProvider.System.Linq.IQueryProvider.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Linq.Expressions.Expression)
bei System.Data.Entity.Internal.Linq.DbQueryProvider.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Linq.Expressions.Expression)
bei System.Linq.Queryable.SingleOrDefault[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Linq.IQueryable`1<System.__Canon>, System.Linq.Expressions.Expression`1<System.Func`2<System.__Canon,Boolean>>)
bei SendMail.Program.SendMail(Int32)
bei SendMail.Program.Main(System.String[])

ApplicationError:
Zitat
Name der fehlerhaften Anwendung: SendMail.exe, Version: 1.0.0.0, Zeitstempel: 0x5b0555f6
Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 10.0.17134.1, Zeitstempel: 0x149ab0fd
Ausnahmecode: 0xe0434352
Fehleroffset: 0x0010d722
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x4198
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d3f74845c923f5
Pfad der fehlerhaften Anwendung: Y:\Moser.Extensions\SendMail\SendMail.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\System32\KERNELBASE.dll
Berichtskennung: 51216ee7-b930-4a0f-9931-e9520366765a
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Taipi88 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16103

beantworten | zitieren | melden

Evtl betrifft Dich CredSSP-Updates für CVE-2018-0886

Erfordert Updates auf Server und Client.
- performance is a feature -

Microsoft MVP - @Website - @blog - @AzureStuttgart - github.com/BenjaminAbt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Taipi88
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3220.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1044
Herkunft: Mainz

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Evtl betrifft Dich CredSSP-Updates für CVE-2018-0886

Hi,

das ist leider unwahrscheinlich, da sowohl der Client als auch der Server bereits weit vor dem Update des Clients auf 1803 entsprechende Updates erhalten haben, die eine Verbindung via RDP ggf. mit einem Fehler quittiert hätten. (was allerdings nicht der Fall ist)

LG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
unconnected
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3200.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 862
Herkunft: Oerlinghausen/NRW

beantworten | zitieren | melden

Hi,

ist zwar jetzt ein wenig Glaskugeln, aber das hier hört sich zumindest an als wenns damit zu tun haben könnte:

https://www.ghacks.net/2018/04/17/fix-pcs-no-longer-recognized-in-network-after-windows-10-version-1803-upgrade/
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Taipi88
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3220.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1044
Herkunft: Mainz

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hi,

vielen Dank den Tipp - ich habe testweise den Dienst "Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung" wie im Link beschrieben gestartet. Leider hat auch dies nicht gefruchtet...

Was die Glaskugel angeht: Jup - es ist ein wenig schade, dass ich dazu absolut nichts finde.
Habe das mittlerweile auf einem 2. Client getestet - selbes Problem... Ich befürchte ich muss es dann langsam doch auf lokale Installationen schieben.

LG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers