Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wie lässt sich diese Abschlussarbeit realisieren?
muzz0
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 3

Themenstarter:

Wie lässt sich diese Abschlussarbeit realisieren?

beantworten | zitieren | melden

Hallo Leute,

ich fange demnächst meine Masterarbeit an. Ich beschreibe mal kurz das Thema.

Ich soll ein Tool zur Untersuchung von Fahrzeugbauteilen programmieren. Der Bauteilzustand soll durch ein Notensystem subjektiv bewertet und dokumentiert (Bericht) werden. Ich stelle es mir so vor, dass ich das Bauteil in der Hand halte und es begutachte. Auf einem Monitor soll mir angezeigt werden, welches Kriterium gerade zu bearbeiten ist. Per Spracheingabe (über Headset) kann ich dann eine Note vergeben. Zusätzlich sollen Schadbilder über eine Kamera angefertigt werden (Bedienung über Sprachbefehl oder Taster). Schön wäre noch eine Art Video-Livestream der ganzen Untersuchung, um die Untersuchung zusammen mit anderen Kollegen zu machen.

Leider komme ich eher aus der "Maschinenbauecke" und kann nur ein wenig C-Programmierung. Im Zuge der Digitalisierung kommt man auch als Maschinenbauer nicht mehr um die Programmierung herum und so habe ich mich für dieses Thema entschlossen, um weiter in die Informatik einzusteigen.

Ich würde die Anwendung gerne in C# umsetzen. Deshalb meine Frage, wie könnte man so etwas am besten realisieren? (Wie muss ich vor gehen? Was brauche ich alles dazu? In welche Grundlagen muss ich mich einlesen? Buchempfehlungen?)

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße
Alfio
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Coder007
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1249

beantworten | zitieren | melden

Zitat von muzz0
Leider komme ich eher aus der "Maschinenbauecke" und kann nur ein wenig C-Programmierung. Im Zuge der Digitalisierung kommt man auch als Maschinenbauer nicht mehr um die Programmierung herum

Sorry wenn das etwas offtopic ist, aber ich finde diese Aussage einfach etwas zu gewagt. Wir sind Softwareentwickler im Maschinenbau Bereich. Bei uns sind dutzende Entwickler seit Jahrzenten dabei, ziemlich komplexe Software zu entwickeln. Bei dir hört sich das hingegen so an, als ob ab sofort Maschinenbauer einfach so mal nebenbei selber die Software schreiben würden.

Deine eigentliche Frage hingegen ist sehr allgemein... Was hast du denn überhaupt für konkrete Probleme, was ist dein Kenntnisstand, was hast du dir schon für Gedanken gemacht?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
muzz0
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 3

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Wie gesagt, ich bin ein Maschinenbaustudent, der gerne tiefer in die Programmierung einsteigen will.

Leider habe ich in dem Bereich keine Erfahrung und weiß nicht wie man so ein Projekt angeht.

Ich würde gerne eine grafische Benutzeroberfläche programmieren. Die soll Step-by-Step verschieden Beurteilungskriterien abfragen. Die Eingabe soll über Sprachbefehl funktionieren und das Ergebnis in einer Datenbank abgespeichert werden. Auch eine Kamera soll per Sprachbefehl ausgelöst werden. Abschließend soll durch klicken eines Buttons ein Bericht mit den ausgefüllten Kriterien und den geschossenen Fotos ausgeleitet werden.

Konkrete Probleme sind noch nicht aufgetreten, da ich noch nicht mit der Abschlussarbeit angefangen habe. Ich wollte nur in Erfahrung bringen, welches Wissen ich mir aneignen muss, um später weniger Probleme zu haben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
M.L.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 272

beantworten | zitieren | melden

Auch hallo
Zitat
Schön wäre noch eine Art Video-Livestream der ganzen Untersuchung, um die Untersuchung zusammen mit anderen Kollegen zu machen.
Zumindest diesen Teil könnte man mit den Möglichkeiten von Videolan bearbeiten: http://www.videolan.org/ (Mikrofon und Desktop als Streamingquelle)
Goalkicker.com
DNC Magazine for .NET Developers,
.NET Blogs zum Folgen
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray ;-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palin
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1115

beantworten | zitieren | melden

Hi muzz0,

wie sieht es denn mit der Hololens aus. Der Begutachter, trägt die Hololens, im Sichtfeld wird ihn eingeblendet welches Kriterium er beurteilen soll. Die Hololens sollte auf Sprachbefehle hören können und Bilder machen können. (Grundlegend kannst du ihn noch ein Bild des Bauteils anzeigen, damit er auch weiß das er das richtige prüft.)

Grundlagen zur Entwicklung mit der Hololens kannst du hier finden.

Für die Auswertung kannst du eine Webseite erstellen, so können die Informationen auch Per Tablet oder Smart Phone abgerufen werden.

Grundlagen dazu findest du hier.

Für ein Qualitätsmanagement, halte ich Subjektive Kriterien nicht wirklich geeignet.
Was du mit deiner Software machen könntest ging eher in Richtung Marktforschung.

p.s. Sich da in alles wirklich einzuarbeiten und Produktive Software zu Produzieren, halte ich für Sportlich. Kläre vielleicht einfach mal ab ob es nicht ausreichen für die Masterarbeit ein Konzept zu erarbeiten und dann für einzelne Anwendungsfälle eine Machbarkeitsstudie und gegebenen Falls einen Prototypen zu entwickeln.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Palin am .
Sollte man mal gelesen haben:

Clean Code Developer
Entwurfsmuster
Anti-Pattern
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
trib
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 693

beantworten | zitieren | melden

Alle Schnittstellen, die von der HoloLense verwendet werden, kannst Du auch per API ansprechen. Daher sollte die Verwendung der Speech-API problemlos die Befehlseingabe ermöglichen.
Der Rest klingt für mich nach der Anzeige/Aufzeichnung eines Videos, und wenn der Anwender dies wünscht, ein Foto aufnimmt.
Klingt nach einem machbaren Szenario, auch für Einsteiger.

Teil die Anforderungen auf, in Spracheingabe, Videoverarbeitung und Dein Tool mit GUI (Notenanzeige, Speicherung, Teile-Datenbank, usw.).


Die Idee dazu eine HoloLense zu verwenden ist natürlich toll, aber recht teuer und imho aktuell nur als Insider zu erwerben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palin
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1115

beantworten | zitieren | melden

Vielleicht kommt er ja über die Uni an eine HoloLense?
Sollte man mal gelesen haben:

Clean Code Developer
Entwurfsmuster
Anti-Pattern
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Coder007
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1249

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Palin
Für ein Qualitätsmanagement, halte ich Subjektive Kriterien nicht wirklich geeignet.
Was du mit deiner Software machen könntest ging eher in Richtung Marktforschung.

Das ist nicht ganz ungewöhnlich in dem Bereich. Sowas habe ich schon gesehen. Man hat Checklisten, die von einer Software verwaltet werden, und macht dann Stichproben (das ist auch in der Checkliste hinterlegt, z.B. 100 Teile auf Merkmal X testen, 50 Teile auf Merkmal Y). Und dadrüber gibts dann Reports und Auswertungen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palin
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1115

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Coder007
Das ist nicht ganz ungewöhnlich in dem Bereich. Sowas habe ich schon gesehen. Man hat Checklisten, die von einer Software verwaltet werden, und macht dann Stichproben (das ist auch in der Checkliste hinterlegt, z.B. 100 Teile auf Merkmal X testen, 50 Teile auf Merkmal Y). Und dadrüber gibts dann Reports und Auswertungen.

Das ist mit dem Checklisten und auf Merkmal X Testen ist auch kein Problem und richtig, wenn man genau vorgaben hat. Für mich ist der subjektiven Aspekt, ein bisschen Fragwürdig.

Morgens kommt A und sagt: "Das bisschen Rost ist ok, da geht man mit einer Drahtbürste drüber." Und sagt das Teil ist noch gut. Nachmittags kommt B und sagt: "Das Teil hat schon angefangen zu Rosten, das Rostet sicher weiter." Und sagt mangelhaft.

Die Berichte sind so einfach nicht direkt zu Vergleichen. Wenn ich da Vorgaben mache und diese auch Anzeigen zu den Bewertungen (z.B.) als Bild, sind die Berichte deutlich einfacher zu vergleichen.

Subjektive Meinung geht wie gesagt eher für mich Richtung Marktforschung. Z.B. hab ich letztens eine Kirsch BBQ Souce gemacht, 4 von 6 Freunden fanden, die besser als eine Standard BBQ Souce.
Sollte man mal gelesen haben:

Clean Code Developer
Entwurfsmuster
Anti-Pattern
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
muzz0
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 3

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

@Palin: Mit der subjektiven Beurteilung hast du Recht. Es wird aber Referenzbilder geben an die sich der Mitarbeiter richten kann. Es müssen nicht alle Funktionen umgesetzt werden. Aber die Spracheingabe über eine eingeblendete Benutzroberfäche und die anschließende Ausleitung eines Prüfberichts sollte als Prototyp schon realisierbar sein.

Tatsächlich steht die Verwendung einer HoloLens im Raum und wäre auch bereits vorhanden. Da alle Bauteile, die ich sonst einzeln benötige, hier in einer Hardware vereint sind, wäre das echt eine Überlegung wert.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers