Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Nach Drücken von Hardwarebutton eine Message über WhatsApp schicken
LeoBold
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 13

Themenstarter:

Nach Drücken von Hardwarebutton eine Message über WhatsApp schicken

beantworten | zitieren | melden

Hi zusammen,

ich möchte folgendes machen:

Ich hätte gerne einen physischen Knopf, der mit Hardware verbunden ist. Wenn man diesen Knopf drückt, soll eine Whatsapp Message an eine Nummer gesendet werden.

Es gibt diverse Whatsapp APIs - aber ich habe momentan keine Ahnung, wie ich an sowas drangehe. Das Ganze soll natürlich kostengünstig sein.

Habt ihr eine Idee / Tipp?

Lieben Dank
Leo
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.928

beantworten | zitieren | melden

Die WhatsApp API ist nicht öffentlich. Diese auf reverse engineering Basis zu verwenden, ist gegen die Richtlinien von WhatApp.
Wenn sie das merken - und die sind nicht doof - sperren die einfach Dein Account.

Für den Knopf gibt es ja einfach fertige USB/Serielle Produkte bei Conrad, Amazon und Co.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T-Virus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 2.000
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg

beantworten | zitieren | melden

Muss es den WhatsApp sein?
Es gibt zwar in diesem Fall zwar die Garantie, zumindestens aktuell, dass diese Nummer WhatsApp hat.
Aber besser wäre es eine SMS zu senden, da diese von allen mobilen Geräten empfangen werden kann ohne eine Abhängigkeit zu einer App.
Somit umgehst du dann dein API Problem.

T-Virus
Developer, Developer, Developer, Developer....

99 little bugs in the code, 99 little bugs. Take one down, patch it around, 117 little bugs in the code.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pinki
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4072.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 706
Herkunft: OWL

beantworten | zitieren | melden

Wenn es nicht WhatsApp sein muss, sondern auch Telegram sein darf, gibt es gute Tutorials in Verbindung mit den günstigen ESP8266-Boards.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
trib
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 690

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Abt
Die WhatsApp API ist nicht öffentlich.
Nicht mehr!
Bevor WhatsApp die Nachrichten verschlüsselt hat, war die API noch public und man konnte/durfte sie ohne weiteres verwenden.
Deshalb geistern noch einige CodeSnippets durch das Internet und suggerieren den Leuten die Möglichkeit eine API nutzen zu können.

Btw. ist dank der Verschlüsselung auch keine andere Kommunikation als mit dem Handy möglich. WhatsApp-Web z.B. verbindet sich nur mit dem Smartphone und nicht mit den WA-Servern. Denn nur das Handy kennt die Schlüssel und kann die Nachrichten decrypten.

Da WhatsApp ja gerade dabei ist eine kostenpflichtige Unternehmensversion zu veröffentlichen, wird es da sicherlich wieder public API´s geben. Die Funktioniert dann sicherlich auch ohne Telefon.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.928

beantworten | zitieren | melden

Nein, WhatsApp hat keine öffentliche API - auch heute noch nicht.
WhatsApp hat aktuell nur ClickToChat (api.whatsapp.com/send?phone=<nummer>&text=text) und leitet Dich damit auf die Webseite.
Das verwenden derzeit auch die Links bei den Newsseiten etc.

Was WhatsApp in der Zukunft macht ist nicht bekannt; eine bessere Anbindung für das Business versprechen sie ja seit Jahren.

Die ganzen WhatsApp Newsletter (die sogenannte Broadcast Liste) nutzen im Prinzip - soweit mir bekannt - ebenfalls nur über die aktuelle Grauzone die WhatsApp API.
Hier gibt es weiterhin keine öffentliche API.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LeoBold
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 13

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Erstmal danke für die Antworten - die Technologie zum Verschicken (SMS/Whatsapp) ist erstmal nicht so wichtig. Daher hatte ich die Überschrift auch allgemeiner gehalten - mich interessiert in diesem Fall eher, wie der Code in eine Hardware kommt, die sich physisch bedienen lässt - hab momentan keine Ahnung / nach was ich googeln soll
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
markl
myCSharp.de - Member

Avatar #fz7qMfY8MI8pYqaUBFH8.png


Dabei seit:
Beiträge: 78

beantworten | zitieren | melden

Wenn du einen Hardware Button brauchst, dann kannst du auch einfach ein billiges Gamepad nehmen.
Bzw. es gibt auch lustige dicke rote Knöpfe die sich als HID-Device (Joystick) anmelden.
Dann brauchst du nur über DirectX denn Joystick ansprechen (z.b.: über http://sharpdx.org/)
http://dotnet-paderborn.azurewebsites.net/
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LeoBold
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 13

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Okay, ich glaube ich weiss nun wo der Knackpunkt ist - das ganze soll autark über WLAN laufen. Eine kleine Box, mit Knopf, das an den Strom angeschlossen ist.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.928

beantworten | zitieren | melden

Hast Du jetzt konkrete Vorgaben, oder nicht?
Weil raten wollen wir alle nicht. Dazu hat keiner Lust.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
markl
myCSharp.de - Member

Avatar #fz7qMfY8MI8pYqaUBFH8.png


Dabei seit:
Beiträge: 78

beantworten | zitieren | melden

Wenn du nicht selbst was mit einem Raspberry oder Arduino bauen willst, dann vielleicht mit dem Amazon Dash-Button.

https://www.onlinehaendler-news.de/handel/internationales/25729-amazon-dash-button-programmieren.html

Oder sowas

https://flic.io/shop/flic-1pack

Oder das

https://www.youtube.com/watch?v=ImVK5cGVrpQ

Da wir ja hier im C#-Forum sind muss es natürlich ein Raspberry mit WindowsIOT sein.
GPIO ansprechen ist recht einfach:

https://github.com/marklechtermann/dotnetusergrouppaderborn-windowsiot
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markl am .
http://dotnet-paderborn.azurewebsites.net/
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pinki
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4072.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 706
Herkunft: OWL

beantworten | zitieren | melden

Zitat von LeoBold
[...] das ganze soll autark über WLAN laufen. Eine kleine Box, mit Knopf, das an den Strom angeschlossen ist.

Das wäre mit dem ESP8266 kein Problem, wenn du Telegram oder einen anderen Messenger mit WebAPI nutzt. Das ist ein Mikrocontroller mit WLAN, der sich auch über die Arduino-Umgebung programmieren lässt. Als Boards eignen sich z.B. Wemos D1 (ab ~2,50 €), NodeMCU (ab ~3 €) oder ESP-01 (ab ~1,50 €). Die Ausstattung der Boards ist unterschiedlich, da musst du mal schauen, was für dich am besten passt.

Wenn du nach entsprechenden Tutorials schaust, siehst du auch, wie du die Software da drauf bekommst.

Edit: Damit das Teil möglichst sparsam mit dem Strom umgeht, solltest du es in den DeepSleep versetzen. Der Button würde dann ein Aufwachen auslösen und die Nachricht absetzen. Danach kann weiter geschlafen werden.
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von pinki am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.767
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Die Arduino Familie lässt sich übrigens auch mit dem Visual Studio programmieren, das ist sehr komfortabel :

https://marketplace.visualstudio.com/items?itemName=VisualMicro.ArduinoIDEforVisualStudio

Wenn Du lernen willst und später noch mehr Sensoren dazukommen kannst Du das Ganze mit einem Arduino machen. Man braucht dazu neben dem Arduino ein LAN oder WLAN Modul. Und einen Taster.

Wenn es bei dem Taster bleiben soll dann ist der oben erwähnte ESP8266 eine gute Wahl. Es gibt bereits viele fertige Projekte mit dem Baustein.

Hier ist ein Notruftaster mit dem ESP8266 : http://www.mikrocontroller-elektronik.de/wlan-notruftaster-mit-dem-esp8266-modul/

Projekt 2 ist ein Button für ITTT mit dem ESP8266 : http://t3n.de/news/arduino-7-einfache-esp8266-projekte-681034/

Hier noch ein ESP8266-Taster-Projekt : http://esp8266-server.de/MQTT/MQTT-Taster.html

Den Amazon Button kann man zweckentfremden. Aber er ist innen sehr billig aufgebaut und hält nur eine bestimmte Anzahl Auslösungen. Ausserdem ist er sehr träge da er beim Betätigen erstmal hochfahren muss.

Einsatzgebiet der Dash-Buttons :

Grüße Bernd
Attachments
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Alf Ator
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 665

beantworten | zitieren | melden

Zitat von LeoBold
Ich hätte gerne einen physischen Knopf, der mit Hardware verbunden ist.

Also ich benutze dafür immer Tastatur und Maus. Die haben auch Knöpfe.

Sry, den konnte ich mir nicht verkneifen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers