Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Mit welchen Technologien am Besten eine Crossplatform-App (C#) erstellen?
Grimmbizkit
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 311
Herkunft: Niederrhein

Themenstarter:

Mit welchen Technologien am Besten eine Crossplatform-App (C#) erstellen?

beantworten | zitieren | melden

Abend,

Ich würde gerne eine kleine App erstellen und da ich die meiste Erfahrung in C# habe würde ich das gerne damit machen. Aber was brauche ich für den Anfang?

Ich benötige eine App die mal auf android und iOS läuft
Und sie sollte mit einer Datenbank komunizieren.

Diese soll auf eine raspberry pi liegen (oder was anderes mit Linux)

Hoffe ihr könnt mir da ein paar Start Tipps geben.
Geht das mit dem VS?

Danke schon mal

Gruß simon
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
M.L.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 266

beantworten | zitieren | melden

Hier könnte das Stichwort Xamarin weiterhelfen: https://developer.xamarin.com/workbooks/
Goalkicker.com
DNC Magazine for .NET Developers,
.NET Blogs zum Folgen
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray ;-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
123thomas
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 125

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

du solltest die Kosten beachten.

Eine App in den Android App Store zu stellen Kostet 25$. Die App so zu verteilen ist kostenlos.
Eine App für Apple kostet 100$ schon alleine wenn man die App zum Testen auf das Gerät lädt.

Gruß
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pinki
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4072.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 703
Herkunft: OWL

beantworten | zitieren | melden

Der Apple-Developer-Account selbst ist kostenlos.
Man kann mit dem kostenlosen Account mittlerweile auch auf eigenen Geräten debuggen. Die App wird dabei für einen kurzen Zeitraum signiert, sodass man sie nicht ewig auf dem Gerät nutzen kann. Erst für das Einstellen in den App Store wird die kostenpflichtige Mitgliedschaft beim Apple Developer Program benötigt.

Es gibt allerdings ein paar Einschränkungen bei der Gratisvariante.
Folgende Sachen können nicht getestet werden:
  • Apple Pay
  • Game Center
  • iCloud
  • In-App Purchasing
  • Push Notifications
  • Wallet
private Nachricht | Beiträge des Benutzers