Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Wie verwendet man Github in einem TeamProjekt? Wie macht man ein Backup?
Critex
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1

Themenstarter:

Wie verwendet man Github in einem TeamProjekt? Wie macht man ein Backup?

beantworten | zitieren | melden

Hi Leute

Ich habe eine Frage bezüglich Source Backup. Ich werde mit einem Kollegen zusammen an einem ASP.NET-Projekt arbeiten und haben uns entschieden mit Git unsere Source zu verwalten.

Git ist für mich ein neues Gebiet und ich frage mich, wie man das Backup in anderen Firmen löst? Ist es "normal" bzw. reicht es, wenn man sich bei einem Hoster wie GitLab oder Bitbucket ein Repository hochlädt und dort alles verwaltet + auf dem eigenen Laptop? Oder richtet man sich normalerweise für sowas einen eigenen Git-Server ein?

Wäre schön, wenn ein paar Leute ihre Erfahrungen berichten könnten.

Grüsse
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15704
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

GitLab und Co sind SaaS Anbieter, die eine Quellcode-Verwaltung aber keine Backups solcher direkt anbieten.
Natürlich machen die das im Hintergrund; aber ihr habt keinen Zugriff drauf.

Wollt ihr euren Source auf solchen Portalen extra durch ein Backup absichern, dann seid ihr dafür verantwortlich.
Die Idee ist gut, auch gerechtfertigt. Aber sowas machen nicht mal 1% der Projekte auf solchen Portalen.
Den aller aller meisten Projekten reicht die Quellcodeverwaltung und das Vertrauen, dass der Anbieter Backups macht.

Verliert ihr aber den Zugang, zB. weil jemand euer Konto durch ein lasches Passwort übernimmt und löscht alles, dann ist auch alles weg.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Coffeebean
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-3295.gif


Dabei seit:
Beiträge: 2459
Herkunft: Deutschland/Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Hallo Critex,

Bitte wähle einen anständigen Titel. Ich habs mal korrigiert. Wenn du dein Problem treffender beschrieben kannst, dann ändere es bitte entsprechend.

Bevor du mit git anfängst solltest du dir erstmal die Grundlagen anschauen, dann wird glaube ich einiges klarer. Ob du nun mit github, Bitbucket, TFS (Git) etc. arbeitest oder dir einen eigenen Server aufsetzt ist da erstmal egal. Du arbeitest dann erstmal mit git. Dazu kannst du die dann auf dem Client die Konsole nehmen, oder TortoiseGit, oder oder oder. Es gibt viele Clients, die die Entwickler meist lieben oder hassen ;)

Dir sollten Begriffe wie Branches, Pull-Requests, Merging etc. bekannt sein, damit du da alles auskosten kannst. Schau dir auch mal die GitFlows an, die es gibt bzw. ein Tutorial wie beispielsweise dieses hier:

Comparing Workflows

Backups im Sinne von "Ich will einen vorherigen Stand meiner Software" hast du ja insofern, als dass du immer wieder auf eine vorige Version zurück kannst und dort arbeiten kannst. Ansonsten ists, wie Abt sagt, Vertrauen in den Anbieter, dass er Backups fährt.

Gruss

Coffeebean
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
hypersurf
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 511
Herkunft: Münster

beantworten | zitieren | melden

Hallo Citrex,

kläre auch in Deiner Firma auch ab, ob Du den Source-Code Deiner Firma auf eines der genannten Portale hochladen darfst.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Deaktiviertes Profil
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 996

beantworten | zitieren | melden

Wenn der git Server nicht lokal vorliegt, dann kann man aber vor dem lokalen Backup die Repositories pullen und dann das Backup erstellen.

IdR erfolgt das Backup in einem Unternehmen auf einem Server, der dann von sich und anderen Servern und ausgewählten Arbeitsstationen das Backup erstellt.

Einer dieser beteiligten Server hält dann immer die aktualisierten Repositories zum Backup vor.

Dann kann auch der externe Dienstleister getrost abfackeln und man ist so gut geschützt wie es die Backupstrategie hergibt.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sclot
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 334
Herkunft: Bremen

beantworten | zitieren | melden

Wir erstellen bei uns die Backups der git repos wie folgt:

Erst einmalig den aktuellen stand des Repos als mirror clonen:
git clone --mirror http://user:[email protected]/repo.git

Und dann in einem Intervall deiner wahl folgendes um die Änderungen zu laden:
git --git-dir=repo.git fetch origin +refs/heads/*:refs/heads/* --prune

Funktioniert bislang sehr gut - so hat man eine exakte Kopie des "Server-Repos" :-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers