Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wie baue ich am Besten einen Webshop?
Micha
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 64

Themenstarter:

Wie baue ich am Besten einen Webshop?

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

bin gerade kurz davor mir einen Webshop zu bauen (oder eines der vielen Baukastenangebote zu nehmen, oder noch einfacher einen Amazon- bzw. "All you Need" Marketplace zu nehmen). Alles hat seine Vor- und Nachteile wozu ich Euch gerne befrage möchte:

- welches ist der momentan beste (nicht überfrachteste Baukasten siehe Magento)?

- wenn ich eine eigen Webshopseite integriere wie bekomme ich dann die unterschiedlichen Zahlmethoden (Überweisung, Visa etc.) eingebaut. Gibt es hier allgemeine Plugins zu kaufen. Habe bisher immer nur spezielle für Magento oder Shopware gesehen.

- klar am einfachsten sind die Marketplaces, nur hakt es da an der Buchhaltung, da mir noch keiner vernünftig erklären konnte wie ich die Einnahmen (Konto im SKR04) bzw. die Amazongebühren verbuchen muss.

Ist etwas off-Topic, hoffe trotzdem auf Feedback (Traumseite wäre i.e. im Stil von Pokahontas)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T-Virus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1920
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg

beantworten | zitieren | melden

Sowas ist eigentlich ein Thema für sich und hat auch nicht direkt was mit Entwicklung zu tun.
Wenn du eine Fertige Lösung suchst, solltest du lieber googeln.
Die Auswahl an freien Shop Systemen ist relativ groß.
Da diese aber auch unterschiede sowie Vor-/Nachteile haben, musst du hier schauen was du gebrauchen kannst.
Da man jeweils unterschiedliche Technologie Basen hat, also mal ein PHP System, mal ein ASP .NET usw. müsstest du hier schauen was in deine aktuelle Umgebung am besten passt.
Empfehlungen kann ich dir nicht geben.
Hatte mal vor Jahren für meinen Vater auch einen Shop eingerichtet, aber die Wartung und der Ganze Aufwand dahinter sind für einen einfachen Shop einfach zu groß gewesen.

Da kann man mehr verdienen, wenn man direkt auf Amazon oder eBay handelt.
Bis man die eigene Platform erst einmal genug beworben und somit an den Start bekommt, dauert es auch eine Weile.

Eigentlich sehe ich heute kaum noch Vorteile eigene Platformen zu eröffnen, da man mit Amazon einfach einen zu großen Absatzmarkt hat.
Aber wie gesagt, hat das Thema hier eigentlich relativ wenig verloren.

T-Virus
Developer, Developer, Developer, Developer....

99 little bugs in the code, 99 little bugs. Take one down, patch it around, 117 little bugs in the code.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Deaktiviertes Profil
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 996

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Micha
- klar am einfachsten sind die Marketplaces, nur hakt es da an der Buchhaltung, da mir noch keiner vernünftig erklären konnte wie ich die Einnahmen (Konto im SKR04) bzw. die Amazongebühren verbuchen muss.
Du weißt nicht wie du eine Ausgangsrechnung erstellst und verbuchst, bzw. wie du eine Eingangsrechnung verbuchst? (nein, mehr ist das nicht)

Hört sich sehr abenteuerlich an ...

Den Steuerberater der das nicht weiß (wen sollte man da auch sonst fragen) würde ich gleich mal verabschieden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3795
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Schau Dir mal Smartstore.net an, das gefällt mir recht gut :

http://www.smartstore.com/de/net/

Die Buchhaltung muss natürlich richtig gemacht werden.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Micha
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 64

Themenstarter:

@T-Virus und Sir Rufo

beantworten | zitieren | melden

Ich habe das wohl etwas falsch rüber gebracht. Natürlich kann ich Rechnungen buchen und mit Lexoffice als Cloudlösung sogar direkt mit dem Konto verbinden, also Zuordnung Beleg-Buchung. Datev und ELster inklusive.

Und ebenso klar ist, dass die Marketplaces wie Amazon die bessere Lösung sind. Nur habe ich mich mit einigen Verkäufern dort unterhalten und es ist wohl so, dass Amazon z.B. eben nicht für jeden verkauften Artikel den Verkaufspreis auflistet sondern Du bekommst eine Zahlung inkl. abgezogener Amazonprovision und hier wird es spannend. Wie zerlegt man nun die eingetroffene Zahlung von Amazon in die einzelnen Buchungen. Hört sich einfach an aber ich habe einen Verkäufer kennen gelernt, dem Amazon 3 Monate den Account gesperrt hat mit dem Ergebnis Privatinsolvenz weil in den 3 Monaten 60T€ Umsatz von Amazon einfach zurück gehalten wurden.

So haben mich einige andere Händler "gewarnt", dass Amazon nicht gerade zimperlich ist. Das möchte ich natürlich nicht erleben.

Wie dem auch sei am 14.09. ist eine Videoschalte von "All you Need" (deutscher von DHL initiierter Marktplatz) wo genau diese Fragen behandelt werden. Danach bin ich hoffentlich schlauer und kann die Kenntnisse auch auf Amazon übertragen.
Auf jeden Fall danke für Eure Antworten!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Deaktiviertes Profil
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 996

beantworten | zitieren | melden

Ein gesperrter Account über den noch Verkäufe getätigt werden (oder wie kommt der Umsatz zustande)? Sehr seltsam.

Besorge dir doch bitte darüber belastbare Fakten und dann bewerte den Fall erneut. (was hat das überhaupt mit dem Buchen an sich zu tun?)

Dein Steuerberater wird dir auf jeden Fall den Buchungsvorgang erklären können.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palin
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1115

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Micha
Hört sich einfach an aber ich habe einen Verkäufer kennen gelernt, dem Amazon 3 Monate den Account gesperrt hat mit dem Ergebnis Privatinsolvenz weil in den 3 Monaten 60T€ Umsatz von Amazon einfach zurück gehalten wurden.

Hört sich für mich erst mal seltsam an. Wie so Privateinsolvenz, ich kann einfach eine 1€ GmbH gründen und wenn ich das Kapital habe sie zu einer Richtigen GmbH Aufstocken. Auch hat der Verkäufer gegebenen fals Anspruch auf Schadenersatz bei Amazon. (Und das ist nur Schulwisssen)
Für mich klingt es erst mal so, als ob der Verkäufer da grundlegende Sachen nicht beachtet hat.
Kann aber auch, daran liegen, das du es nur kurz zusammen gefasst hast. Und so der Sachverhalt nicht ersichtlich ist.

Kurzer Rat, bevor du Anfängst private Schuldnerisch zu haften, Informiere dich da richtig. Und das am besten nicht nur in einem Forum. Und wenn du mit eine Internet Lösung auf einmal, viel Geld verdienst, sicher dich Finanziell ab. Das kann von Heute auf Morgen zu ende sein. Und dann hat man von der Luxus Villa und dem Ferrari nicht mehr viel, wenn man sie sich nicht mehr leisten kann.

Deine Eingangsfrage ist auch schwer zu Beantworten, da keine genaueren Anforderungen zu den Webshop gegeben sind. Die Anforderungen an dem Webshop wirst du Selber festlegen müssen.
Als Beispiel, wenn du Besondere Features brauchst, wirst du vielleicht nicht drum herumkommen einen eigenen Webshop zu entwickeln. Wenn dir aber Standard Features reichen,ist es einfacher ein Fertiges Produkt zu Verwenden. Da die Kosten für die Eigenentwicklung recht hoch sind. (Kleiner Tip wenn du zur Eigenentwicklung Tendierst, sprich/schreib mal ein paar Firmen/Personen an die Individualsoftware Programmieren. Die haben vielleicht schon ein ein Fast passendes System und brauchen da nur ein paar Anpassungen machen und meistens kann man den Quellcode mit erwerben.)

Grundlegend denke ich aber, das du hier mit der Frage im Falschen Forum bist. Hier ist ja ein C# Fachforum, das du hier Leute findest, die als Betreibe mit Online Shops Erfahrung haben ist recht unwahrscheinlich. Es gibt z.B. Grunder/StartUp Foren, da kann man die Frage sicher besser stellen.
Sollte man mal gelesen haben:

Clean Code Developer
Entwurfsmuster
Anti-Pattern
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3062
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

Wie Palin schon gesagt hat, ist hier nicht ein Forum dein Ansprechpartner, sondern der Rechtsanwalt u. Steuerberater deines Vertrauens. Die hätten zB auch darauf hingewiesen, dass es für Selbstständige abgesehen von der richtigen Wahl der Geschäftsform auch Versicherungen gibt, die das Risiko des Zahlungsausfalls abfedern können. Das gehört aber zu den Dingen, bei denen man als Selbstständiger in der Pflicht ist, sich gründlich informieren und beraten zu lassen. Forum ist definitiv nicht der richtige Weg.

LaTino
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16235

beantworten | zitieren | melden

Ich kenne ein paar Leute über den StartUp-Kreis, die die Artikelverwaltung und Anbindung sowie die Abrechnung mit WISO Mein Büro mit Amazon Modul machen.
- performance is a feature -

Microsoft MVP - @Website - @blog - @AzureStuttgart - github.com/BenjaminAbt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
trib
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 693

beantworten | zitieren | melden

Um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen:
In welcher Größenordnung soll der Shop denn laufen?

Du hast z.B. Magento genannt. Das ist ein riesen Ding! Die Einrichtung ist aufgrund des Funktionsumfangs schon nicht trivial.
Auch müssen die Zahlungsmethoden separat erworben werden. Es stehen nur die Schnittstellen zur Verfügung. Die Verträge mit Saferpay, PayPal und wie sie alle heißen, müssen selbst abgeschlossen werden.
Bei anderen Anbietern musst Du selbst die API anprogrammieren.

Daher die Frage nach der Größenordnung des Shops.
Wenn ich nur ein paar Adressen abspeichern will, kaufe ich ja auch kein ERP-System ;)

Es gibt auch viele Anbieter mit komplett-Paketen. Da hast Du einen Baukasten und klickst Dir den Shop zusammen. Dann kannst Du aussuchen welche Zahlungsmethoden unterstützt werden sollen und bezahlst diese entsprechend.
Die Transaktionen kannst Du dann Maschinenlesbar herunterladen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DrucillaCorker
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1

beantworten | zitieren | melden

Was kostet ein Onlineshop im Monat?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stefan.Haegele
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3068.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 463
Herkunft: Untermeitingen

beantworten | zitieren | melden

Zitat von DrucillaCorker
Was kostet ein Onlineshop im Monat?

Die Frage ist sollte nicht sein was kostet ein Webshop im Monat - die richtige Frage wäre: Wie viel arbeit macht mir ein eigener Webshop im Monat und welchen Umsatz plane ich damit (Anzahl Artikel ist auch einPflegekriterium - vor allem gute SEO Texte)? Aber um auf deine Frage zurückzukommen, ab 10€ geht es los (billigster Hoster mit Magento 2). Aber realistisch betrachtet solltest du mit min 50-100€ pro Monat rechnen und auch dort ist noch viel Luft nach oben was Performance und Sicherheit angeht...

Und da ist noch kein Budget für SEO / Marketing enthalten
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3795
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Inzwischen habe ich einige Shopware Shops eingerichtet.

Für mich eines der besten Shopsysteme.

API geht über JSON.

Nachteile : API schlecht dokumentiert, Feldtypen können sich ändern (statische Klassen dann nicht möglich), Rechenfehler im Warenkorb, API hat verschiedene Formate für Import und Export, es gibt nicht für alle Tabellen eine API. Dazu ist die Medienverwaltung recht umständlich und bläst die Datenbank oft auf. Die PDF-Medien bekommen unleserliche Darteinamen.

Shopware ist wie ein Mercedes, wenig Extras aber stabil. Jedes Extra kostet Geld.

Man braucht einen schnellen Webserver mit SSD, sonst ist der Shop zu langsam.

Unser Testshop : Quasar-3 Web-Shop

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stefan.Haegele
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3068.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 463
Herkunft: Untermeitingen

beantworten | zitieren | melden

Zitat von BerndFfm
Für mich eines der besten Shopsysteme.

Hallo BerndFfm,

in Bezug auf was? Geschwindigkeit, Skalierbarkeit, Bedienbarkeit, Kosten?
Gerade beim Einrichten eines Webshops muss man sich *vorher* einige Gedanken machen - den Shop selber einrichten ist dabei der kleinster aller Punkte.

VG
Stefan
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3795
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden


Für mich der Top Shop für : Durchdachte Struktur, Stabilität, Möglichkeiten, Schnittstelle, Dokumentation, Support.

Da die Anforderungen immer individuell sind muss man sich das immer selber anschauen.

Für viele Anwendungen ist er sicher oversized.

WooCommerce kenne ich nicht, das hatte damals keine ausreichende API. Scheint aber inzwischen anders zu sein.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers