Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Best Practice zur Erstellung eines einfachen Abfrageeditors
Paschulke
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 63

Themenstarter:

Best Practice zur Erstellung eines einfachen Abfrageeditors

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

ich habe mal eine grundlegende Frage:

Hintergrund (die wichtigsten Anforderungen):
- Unsere Kunden möchten eigene Auswertungen ihres Datenbestandes erstellen. Das Tool zur Erstellung der Auswertungen soll möglichst von jedem einfachen Sachbearbeiter bedienbar sein. Hinsichtlich der Flexibilität müssen die Anwender aus diesem Grund einige Einschränkungen in Kauf nehmen.
- Jeder Anwender hat Rechte, die definieren, welche Datensätze er sehen und bearbeiten darf. Diese Rechte müssen berücksichtigt werden.

Fragen:
- Seht ihr es auch so, dass wir nicht darum herum kommen, einen eigenen Abfrageeditor zu basteln, der die Anforderungen erfüllt? Oder gibt es auf dem Markt Lösungen, die man einem einfachen Sachbearbeiter zumuten kann und die die Rechteproblematik berücksichtigen? Wir haben uns List & Labels sowie die Reporting Services angesehen. Beide scheinen nicht einfach genug bedienbar zu sein. Ob sie hinsichtlich der Rechteproblematik ok wären, haben wir noch nicht genauer untersucht.
- Wenn wir eine eigene Lösung basteln: Gibt es eine empfohlene Lösung zur Persistierung der vom Anwender zusammengeklickten Abfrage? Ich kann einfach ein SQL-Statement generieren. Das hat aber den Nachteil, dass das Statement bei nachträglichen DB-Änderungen ggf. angepasst werden muss. Wie geht man mit dieser Problematik sinnvollerweise um? Wir nutzen Entity Framework. Kann uns das dabei irgendwie helfen?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

VG, Paschulke
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mikefried
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 201

beantworten | zitieren | melden

Also ich kann den ReportGenerator von der Firma Devexpress empfehlen.
Der ist zwar nicht kostenlos... aber sehr sehr gut.... fast wie Access

Einfach mal die Trail Version testen...

Mike
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Paschulke
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 63

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke für den Vorschlag! Ich habe mir gerade mal ein paar Demos dazu angesehen. Das scheint leider auch nichts zu sein, um einen unbedarften Anwender damit arbeiten zu lassen.
So etwas ist evtl. eine Lösung, um in einer späteren Ausbaustufe ein Produkt für "Experten"-Benutzer anzubieten.

Ich glaube ein externes Tool kommt nicht in Frage. Ich wollte das im Grunde nur noch einmal bestätigt haben ;-)

Hat jemand vielleicht noch eine Idee zu meiner zweiten Frage?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
ThomasE.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 453

beantworten | zitieren | melden

Nachträgliche DB-Änderungen...

Kommt immer darauf an welche.

Den Teil mit dem Entity-Framework in eine eigene DLL auslagern und mit Updates arbeiten..
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ThomasE. am .
Ich habe den Titel mal angepasst, so dass Suchende auch etwas damit anfangen können. EDIT: Ich sollte beim Wort "Shift" im Titel das "f" nicht vergessen...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers