Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Windows Server Advanced Power Management
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

Windows Server Advanced Power Management

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

ich habe in letzer Zeit für meinen Home-Server ein Tool programmiert, welches ein erweitertes Energie-Management unter Windows ermöglicht.
Weil ich denke, dass das auch für andere (Windows) Home-Server-Betreiber interessant sein könnte, will ich dieses hier nun kurz vorstellen.

Das Problem werden einige ja kennen: Man will einen Home-Server nicht 24/7 laufen lassen und möglichst oft in den Standby-Modus schicken können. Genau das kann in den Windows-Energieoptionen so eingestellt werden. Allerdings wird Windows dann recht aggressiv in den Standby-Modus versetzt, wenn der Rechner eigentlich noch in Verwendung ist (z.B. wenn gerade Medieninhalte gestreamt werden oder Zugriffe auf ein freigegebenes Laufwerk stattfinden).
Genau hier wollte ich ansetzen: Ich brauchte ein Programm, mit dem Richtlinien definiert werden können, die für eine Unterdrückung des Standby-Modus sorgen.
Hier gibt es ja schon ein paar Tools, die so etwas anbieten, jedoch hat mich keines davon restlos überzeugt: Entweder waren diese nicht kostenlos erhältlich, liefen nur mit Benutzeranmeldung, oder hatten für meinen Geschmack zu viel "Overhead" (sprich: Schnickschnack) im Gepäck.
Und so ist dann das Projekt "Windows Advanced Power Management" entstanden.

Anforderungen:
  • Lauffähig auch ohne Benutzeranmeldung
  • Programm soll nicht das Windows-Energie-Management "nachbauen", sondern mit diesem zusammen arbeiten
  • Niedriger Resourcenverbrauch
  • Zeitgesteuertes Aufwachen aus dem Standby-Modus


Funktionen:
  • Regelbasiertes Unterdrücken des Standby-Modus. Im Moment werden dabei folgende Szenarien unterstützt:
    Laufende Programme
    Verfügbare netzwerkfähige Geräte (PCs, Smartphones, TV-Geräte, Streaming-Clients, Spielkonsolen, etc.)
    Netzwerk-Auslastung (Download, Upload und kombiniert)
    Zugriff auf Netzwerk-Freigaben
    CPU-Auslastung
  • Neustarten von Windows-Diensten nach Aufwachen aus dem Standby
  • Starten von Programmen nach dem Aufwachen aus dem Standby
  • Zeitgesteuertes Aufwachen aus dem Standby:
    Einmalig
    Periodisch
    Periodisch mit Angabe, ab wann kein automatisches Aufwachen mehr stattfinden soll
    Starten von Programmen nach zeitgesteuerten Aufwachen aus dem Standby
  • Erweiterbarkeit durch Plugin-Schnittstelle: Mit Plugins kann die Funktionalität von Windows Server Advanced Power Management mit eigenen Richtlinien zur Unterdrückung des Standby-Modus erweitert werden. Im Handbuch wird genau beschrieben, wie man eigene Plugins entwickeln kann.

Voraussetzungen:
  • Betriebssystem ab Windows XP/Windows Server 2003

Bedienung:
Die Bedienung ist eigentlich selbsterklärend. Dennoch habe ich ein Benutzerhandbuch geschrieben, was die Software an sich beschreibt, aber auch Tipps und Tricks vermittelt. Dieses gibt es auf der Download-Seite (s.u.)

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es auf meiner Projektseite

Open Source:
Mittlerweile ist das Projekt als Open Source verfügbar: WSAPM @ GitHub


Ich freue mich immer über Feedback und/oder Verbesserungsvorschläge!



Hinweis für Nutzer von Google Chrome:
Es kann passieren, dass Chome beim Download des Programms eine Warnung ausgibt (“WsapmSetup.exe ist ein ungewöhnlicher Download und könnte schädlich sein.”). Dies liegt daran, dass der Installer der aktuellen Version des Programms noch nicht von Google gescannt wurde.
Allerdings ist Windows Server Advanced Power Management frei von Malware/Spyware/Adware!
Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 0.2.0 veröffentlicht!

Wichtigste Neuerungen:
  • Standby kann nun auch bei aktivem Zugriff auf Netzwerk-Freigaben unterdrückt werden
  • Der optimale Wert für das Überprüfungs-Intervall kann nun automatisiert ermittelt werden
  • Beim Hinzufügen von zu überwachenden Prozessen kann nun auch aus einer Liste der aktuell laufenden Prozesse gewählt werden
  • Warnungen, wenn die Windows-Energieoptionen nicht optimal mit den Einstellungen von Windows Server Advanced Power Management zusammen arbeiten

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 0.3.0 veröffentlicht!

Wichtigste Neuerungen:
  • Windows Server Advanced Power Management hat nun eine Plugin-Schnittstelle. Mit Plugins kann die Funktionalität von Windows Server Advanced Power Management mit eigenen Richtlinien zur Unterdrückung des Standby-Modus erweitert werden. Im Handbuch findet man eine genaue Beschreibung, wie eigene Plugins entwickelt werden können.
  • Bei der Überprüfung von Zugriff auf Netzwerk-Freigaben können nun mehrere Optionen gewählt werden, die den genauen Zugriff spezifizieren (Nur Dateien, Nur Verzeichnisse und Dateien und Verzeichnisse).
  • Die in Version 0.2.0 eingebauten Warnungen, die einen Hinweis darauf geben, wenn die Einstellungen von Windows Server Advanced Power Management nicht zu den aktuellen Windows-Einstellungen passen, erscheinen nun auch in der Status-Anzeige.

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!

PS: Wenn jemand ein Plugin für meine Software entwickeln sollte: Ich habe versucht, eine möglichst gute Beschreibung zur Plugin-Entwicklung im Handbuch zu verfassen. Wenn diese nicht ausreichend sein sollte, oder andere Probleme bei der Plugin-Entwicklung auftreten sollten, dann helfe ich gerne weiter.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 0.3.1 veröffentlicht!

Wichtigste Neuerungen:
  • Im Fall eines schwerwiegenden Fehlers stürzt Windows Server Advanced Power Management nicht mehr einfach ab, sondern gibt eine Fehlermeldung aus. Die Inhalte diese Fehlermeldung können gespeichert werden (und z.B. per E-Mail versendet werden).

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!

PS: Wenn jemand ein Plugin für meine Software entwickeln sollte: Ich habe versucht, eine möglichst gute Beschreibung zur Plugin-Entwicklung im Handbuch zu verfassen. Wenn diese nicht ausreichend sein sollte, oder andere Probleme bei der Plugin-Entwicklung auftreten sollten, dann helfe ich gerne weiter.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 0.4.0 veröffentlicht!

Neuerungen:
  • Einstellungen können nun exportiert und importiert werden
  • Windows Server Advanced Power Management stürzt nicht mehr ab, wenn die Windows Leistungsindikatoren beschädigt sind
  • Verbesserte Performance (v.a. beim Systemstart)
  • Einige Einträge im Log sind nun aussagekräftiger

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!


Hinweis für Nutzer von Google Chrome:
Es kann passieren, dass Chome beim Download des Programms eine Warnung ausgibt (“WsapmSetup.exe ist ein ungewöhnlicher Download und könnte schädlich sein.”). Dies liegt daran, dass der Installer der aktuellen Version des Programms noch nicht von Google gescannt wurde.
Allerdings ist Windows Server Advanced Power Management frei von Malware/Spyware/Adware!
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.0.0 veröffentlicht!

Nach einer längeren Zeit verlässt Windows Server Advanced Power Management mit Version 1.0.0 offiziell die Beta-Phase.

An dieser Stelle herzlichen Dank an all jene, die die Software bereits in der Beta-Phase heruntergeladen und genutzt haben. Ihr habt wertvolle Kritik und Verbesserungsvorschläge geliefert.

Neuerungen:
  • Aktive Netzwerkverbindungen können nach dem Aufwachen zurückgesetzt werden. Dies ist besonders sinnvoll, wenn es nach dem Aufwachen aus dem Standby zu Problemen mit der Netzwerkverbindung kommt.
  • Integrierte Update-Funktion: Windows Server Advanced Power Management kann nun noch einfacher upgedated werden. Ein Klick auf die Schaltfläche Nach Updates suchen sucht nach neueren Versionen und kann diese auf Wunsch gleich installieren.

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!


Hinweis für Nutzer von Google Chrome:
Es kann passieren, dass Chome beim Download des Programms eine Warnung ausgibt (“WsapmSetup.exe ist ein ungewöhnlicher Download und könnte schädlich sein.”). Dies liegt daran, dass der Installer der aktuellen Version des Programms noch nicht von Google gescannt wurde.
Allerdings ist Windows Server Advanced Power Management frei von Malware/Spyware/Adware!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich habe nun mal ein erstes Plugin für Windows Server Advanced Power Management entwickelt:

Plugin: Removable Devices Plugin
Beschreibung: Plugin zum Unterdrücken des Standby wenn Wechseldatenträger (z.B. USB-Stick oder externe Festplatte) angeschlossen sind.
Download: auf der Windows Server Advanced Power Management Homepage
Installation: Einstellungen in WSAPM aufrufen, den Bereich Plugins wählen, Schaltfläche Plugin installieren. Anschließend die heruntergeladene Plugin-Datei (ZIP-Format) angeben. WSAPM wird im Rahmen der Plugin-Installation neu gestartet. Zum Schluss muss das Plugin nur noch in den Einstellungen aktiviert werden (das Häkchen vor dem Plugin setzen).


Tutorial für die Plugin-Entwicklung
Im Zuge der Entwicklung dieses einfachen Plugins habe ich gleich noch eine Schritt für Schritt Anleitung zur Programmierung einfacher Plugins für WSAPM verfasst. Damit sollte der Einstieg in die Plugin-Entwicklung für das Programm recht einfach sein. Zu finden ist der Artikel in meinem Blog: Einfaches Plugin für Windows Server Advanced Power Management entwickeln


Ich freue mich wie immer über Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge, ihr könnt euch aber auch gerne melden, wenn ihr ein eigenes Plugin entwickelt habt (welches ihr veröffentlichen wollt), oder auch nur eine Idee für ein weiteres Plugin habt.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es mal wieder ein Update. Sorry, dass es so lange gedauert hat, aber ich hatte in den vergangenen Wochen kaum Zeit, dieses Projekt weiter voran zu treiben.

Aber hier ist sie: Version 1.1.0!

In dieser Version sind einige neue Features hinzugekommen. Jedoch hat sich auch viel unter der Haube (sprich: am Programmcode) geändert und es wurden zahlreiche Optimierungen vorgenommen, die das Programm stabiler machen und die Bedienung vereinfachen.

Neuerungen:
  • Es können Windows Dienste angegeben werden, die nach jedem Aufwachen automatisch neu gestartet werden sollen
  • Es können Programme angegeben werden, die nach jedem Aufwachen gestartet werden sollen
  • Es können Programme angegeben werden, die nach dem durch Windows Server Advanced Power Management geplanten Aufwachen gestartet werden sollen
  • Behebung von Sicherheitsproblemen
  • Netzwerkverbindungen werden nun nicht mehr doppelt zurück gesetzt, wenn der Computer per Timer geweckt wurde
  • Wenn der Computer auf dem Standby-Modus erwacht ist, kam häufig die fehlerhafte Meldung, dass der Computer durch ein geplantes Aufwachen gestartet wurde
  • Bei der Auswahl eines Computers zur Überwachung kann nun auch eine Liste der aktiven Computer im Netzwerk angezeigt werden
  • Bei der Angabe eines Computers zur Überwachung kann ein Computer nicht öfters hinzugefügt werden
  • Bei der Angabe eines Prozesses zur Überwachung kann ein Prozess nicht öfters hinzugefügt werden
  • Die Einträge zur Überwachung (Computer/Prozesse) können nun auch editiert werden
  • Optimierung beim Starten/Stoppen des Windows Server Advanced Power Management Dienstes
  • Wenn der Computer in den Standby-Modus wechselt oder aus diesem erwacht, werden die entsprechenden Log-Einträge mit ‘>>>’ gekennzeichnet, um diese Aktiviäten auf den ersten Blick zu erkennen
  • Einige Log-Einträge sind nun eindeutiger
  • Der Filter im Fenster zum Wählen eines aktiven Prozesses unterscheidet nicht mehr zwischen Groß- und Kleinschreibung
  • Alle Schaltflächen ohne Text haben nun einen ToolTip mit kurzen Erklärungen
  • Einige neue Icons

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Eine Bitte: Falls ihr die integrierte Update-Funktion nutzt und es dabei zu Problemen kommen sollte, meldet diese bitte. Die Update-Funktion wurde in Version 1.0.0 eingeführt und wurde daher bisher noch nicht "produktiv" genutzt.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.2.0 veröffentlicht!

Diese Version bietet nun endlich die Möglichkeit, mehrere unabhängige Zeitpläne zum automatischen Aufwachen aus dem Standby zu definieren. Ebenso wurden einige Verbesserungen an der Oberfläche vorgenommen und kleinere Fehler behoben.


Neuerungen:
  • Es können nun mehrere Aufwach-Timer angegeben werden
  • Neue Option zur Angabe, ob die Programme, die nach dem automatischen Aufwachen durch Windows Server Adcanced Power Management gestartet werden sollen, auch gestartet werden sollen, wenn das System bereits läuft
  • Das Hauptfenster zeigt nun die nächsten Termine für für das durch Windows Server Advanced Power Management geplante Aufwachen an
  • Wenn ein Dienst nach dem Aufwachen aus dem Standby neu gestartet werden soll und der Dienst nicht bereits läuft, wird dieser nun einfach gestartet und es erscheint keine Warnung mehr im Log
  • Anpassungen der Einstellungen-Oberfläche, die Einstellungen in Listenform übersichtlicher machen
  • Das Download-Fenster der Auto-Update-Funktion kann in der Größe nicht mehr angepasst werden
  • Timeout bei der Überprüfung auf Updates auf eine Minute erhöht
  • Die Programme, die nach jedem Aufwachen gestartet werden sollen, wurden nicht mehr gestartet, wenn die entsprechende Option deaktiviert ist
  • Wenn Fehler beim automatischen Download eines Updates auftreten, wird nun eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Neues Plugin und Tutorial zur Entwicklung erweitertet Plugins für WSAPM

Plugin: Local Printers Online Plugin
Beschreibung: Plugin zum Unterdrücken des Standby-Modus wenn lokale Drucker eingeschaltet sind.
Download: auf der Windows Server Advanced Power Management Homepage
Installation: Einstellungen in WSAPM aufrufen, den Bereich Plugins wählen, Schaltfläche Plugin installieren. Anschließend die heruntergeladene Plugin-Datei (ZIP-Format) angeben. WSAPM wird im Rahmen der Plugin-Installation neu gestartet. Zum Schluss muss das Plugin nur noch in den Einstellungen aktiviert werden (das Häkchen vor dem Plugin setzen). Zu den Einstellungen des Plugins gelangt man durch einen Klick auf die Schaltfläche Plugin-Einstellungen.


Tutorial für die Plugin-Entwicklung
Im Zuge der Entwicklung dieses erweiterten Plugins habe ich gleich noch eine Schritt für Schritt Anleitung zur Programmierung erweiterter Plugins für WSAPM verfasst. Damit sollte der Einstieg in die Plugin-Entwicklung für das Programm recht einfach sein. Zu finden ist der Artikel in meinem Blog: Erweitertes Plugin für Windows Server Advanced Power Management entwickeln. Hier gibt es neben dem eigentlichen Tutorial auch den Sourcecode dieses Plugins.


Ich freue mich wie immer über Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge, ihr könnt euch aber auch gerne melden, wenn ihr ein eigenes Plugin entwickelt habt (welches ihr veröffentlichen wollt), oder auch nur eine Idee für ein weiteres Plugin habt.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.3.0 veröffentlicht!

Weil die Anforderung immer wieder genannt wurde, gibt es mit dieser Version nun die Möglichkeit, Aktionen nach dem Überprüfen der Richtlinien auszuführen. Darunter sind auch Aktionen für Standby/Ruhezustand und Herunterfahren des Rechners.
Damit kann mit Windows Server Advanced Power Management nun auch der Zustand des Computers selbst verwaltet werden, auch ohne die Einstellung, dass der Rechner über die Windows-Energieoptionen in den Energiesparmodus versetzt wird.
Auch wenn man nun den Zustand des Rechners auf diese Art und Weise forcieren kann, ist die empfohlene Herangehensweise nach wie vor, dass WSAPM mit den Windows-Energieoptionen zusammen arbeitet.

Ebenfalls wurde die Plugin-Schnittstelle zur besseren Unterstützung von Mehrsprachigkeit von Plugins grundlegend überarbeitet.
Hinweis für Anwender: "Alte" Plugins funktionieren in Version 1.3.0 nicht mehr und sollten vor dem Update deinstalliert werden. Für die von mir bereit gestellten Plugins sind bereits Updates verfügbar.
Hinweis für Entwickler: Eine genaue Beschreibung, was sich für Plugin-Entwickler geändert hat, ist im Benutzerhandbuch zu finden. Ebenfalls wurden die Tutorials für die Entwicklung von Plugins (einfache Plugins und erweiterte Plugins) überarbeitet.

Neuerungen:
  • Benutzerdefinierte Aktionen können nach dem Überprüfen der Richtlinien ausgeführt werden
  • Nach der Installation eines Plugins und dem Neustart von Windows Server Advanced Power Management werden die Einstellungen wieder aufgerufen
  • Das Plugin-System wurde überarbeitet (bessere Unterstützung von Mehrsprachigkeit von Plugins) [Plugins müssen angepasst werden, um unter Version 1.3.0 lauffähig zu sein – siehe Benutzerhandbuch]
  • Beim Deinstallieren eines Plugins kam es in einigen Fällen zu Fehlermeldungen und das Plugin konnte nicht korrekt deinstalliert werden

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Achtung: Vor dem Update sollten alle Plugins deinstalliert werden, da "alte" Plugins mit der neuen Version nicht mehr lauffähig sind.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.3.1 veröffentlicht!

Diese Version verbessert das Hinzufügen von benutzerdefinierten Aktionen nach der Überprüfung der Richtlinien. Das Problem war hier, dass mehrere Aktionen definiert werden konnten, die den Energie-Zustand des Rechners regeln (Standby/Ruhezustand/Herunterfahren) - und zwar bzgl. des gleichen Auslösers (Mindestens eine Richtlinie trifft zu/Keine Richtlinie trifft zu). Welche Aktion dann tatsächlich ausgeführt wurde, war mehr oder weniger Zufall.
Daher kann nun für einen Auslöser nur noch eine "Energie-Option" definiert werden.

Neuerungen:
  • Eine benutzerdefinierte Aktion, die den Energie-Zustand des Rechners ändern soll (Standby/Ruhezustand/Herunterfahren), kann nicht hinzugefügt werden, wenn es bereits eine andere Aktion dieser Art gibt.

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Achtung: Da sich in Version 1.3.0 das Plugin-System grundlegend geändert hat, müssen vor dem Update von einer Version < 1.3.0 alle Plugins deinstalliert werden. Dies ist nicht notwendig, wenn das Update von der Version 1.3.0 erfolgt.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite


Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.4.0 veröffentlicht!

Diese Version bietet ein neues Feature namens Remote-Shutdown: Hierbei ist es möglich, den Computer aus der Ferne herunter zu fahren, neu zu starten oder in den Standby- oder Ruhezustand zu versetzen.

Der Wunsch nach diesem Feature kommt eigentlich aus einer ganz anderen Ecke: Seit einiger Zeit gibt es meine App MagicPacket für Windows und Windows Phone. Diese war ursrünglich als App für Wake On LAN konzipiert, jedoch kam bei den Nutzern immer häufiger der Wunsch auf, dass man einen Rechner auch aus der Ferne herunter fahren kann. Jedoch ist es beim Remote-Shutdown nicht so einfach wie bei Wake On LAN, da es hier keinen Standard gibt. Grundsätzlich braucht man hierbei auf der Server-Seite (also auf dem Rechner, der herunter gefahren werden soll) ein Stück Software, welche Remote-Shutdown-Befehle empfängt und verarbeitet.
Daher war es für mich recht naheliegend, Windows Server Advanced Power Managament mit einer Remote-Shutdown-Funktion zu erweitern, da dies ja entfernt auch mit Energie-Management zu tun hat.

Um die Funktion nutzen zu können, ist lediglich eine App oder Anwendung notwendig, die diese Remote-Shutdown-Befehle senden kann (z.B. meine bereits angesprochene App MagicPacket).

Details zu Remote-Shutdown sind im Handbuch zu finden. Darüber hinaus gibt es einen Artikel, der die Einrichtung von Remote-Shutdown zeigt: Remote-Shutdown mit Windows Server Advanced Power Management und MagicPacket


Neuerungen:
  • Der Computer kann aus der Ferne heruntergefahren, neu gestartet oder in den Standby- bzw. Ruhezustand überführt werden. Dazu wird die App MagicPacket benötigt (verfügbar für Windows und Windows Phone). Nähere Informationen zu Remote-Shutdown sind im Handbuch zu finden.
  • Für die Remote-Shutdown Funktion wird eine Ausnahme in der Windows-Firewall eingetragen (UPD, nur private Netzwerke). Wenn eine Firewall eines Drittanbieters installiert ist, muss hier eine Ausnahme für eingehenden UDP-Traffic manuell hinzugefügt werden (mehr Details dazu im Handbuch)
  • Neues Status-Panel für Remote-Shutdown im Hauptfenster der Anwendung
  • Alle Log-Inhalte können nun per Schaltfläche in die Zwischenablage kopiert werden
  • Der Text aus dem Log kann nun markiert werden (zum einfachen Kopieren)
  • Darüber hinaus wurde das Handbuch überarbeitet und an vielen Stellen angepasst

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Hinweis für Entwickler:
Remote-Shutdown basiert auf Befehlen, die im Netzwerk mittels UDP übertragen werden (ähnlich der sog. Magic Packets bei Wake On LAN). Bisher gibt es nur die App MagicPacket für Windows und Windows Phone, mit der die entsprechenden Befehle versendet werden können. Jedoch ist das Protokoll für Remote-Shutdown offen gelegt, so dass jeder Entwickler eigene Apps oder Programme schreiben können, die die Remote-Shutdown-Befehle senden können.

Eine Beschreibung sowie Beispiel-Code ist im Handbuch zu Windows Server Advanced Power Management zu finden.
Ich leiste auch gerne Unterstützung bei der Implementierung von entsprechenden Funktionen in anderen Apps oder Anwendungen (sowohl Server- als auch Client-seitig).



Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DecaTec am .
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.4.1 veröffentlicht!

Diese Version bringt Detail-Verbesserungen bzgl. Remote-Shutdown.
Bisher wurde ein evtl. vergebenes Passwort im Klartext in der Konfigurationsdatei von WSAPM gespeichert. Dies stellte natürlich ein Sicherheitsrisiko dar, wenn eine Konfigurations-Datei weitergegeben werden sollte. Mit der neuen Version wird das Passwort nur noch als Hash-Wert gespeichert, was keine Rückschlüsse mehr auf das eigentliche Passwort zulässt. Somit können Konfigurations-Dateien nun problemlos weiter gegeben werden, ohne dass ein evtl. vergebenes Passwort offen gelegt wird.
Wenn der Rechner aus der Ferne herunter gefahren werden soll (mit Hilfe der App MagicPacket), erwartet WSAPM das Passwort auch nicht mehr im Klartext, sondern ebenfalls als Hash-Wert.

Zu beachten bleibt hier nach wie vor, dass dieses Passwort kein echtes Sicherheits-Feature darstellt, da der Hash-Wert weiterhin unverschlüsselt übertragen wird. Die Übertragung als Hash-Wert dient lediglich dazu, dass das Passwort zu keinem Zeitpunkt im Klartext über das Netzwerk übertragen wird.

Wichtig: Weil das Passwort nun anders gespeichert wird, ist es notwendig, ein evtl. bereits vergebenes Passwort erneut in den Einstellungen des Programms zu hinterlegen. Ein vorhandenes Passwort wird während des Updates entfernt.


Wer die Remote-Shutdown-Funktion bereits mit der App MagicPacket nutzt, benötigt zusätzlich ein Update dieser App. Ab WSAPM v1.4.1 wird mindestens v1.2.1 (Windows) bzw. v1.4.1 (Windows Phone) der App benötigt.

Details zu Remote-Shutdown sind im Handbuch zu finden. Darüber hinaus gibt es einen Artikel, der die Einrichtung von Remote-Shutdown zeigt: Remote-Shutdown mit Windows Server Advanced Power Management und MagicPacket


Neuerungen:
  • Ein für Remote-Shutdown angegebenes Passwort wird nicht mehr im Klartext in den Einstellungen gespeichert, sondern nur noch als Hash-Wert. Dadurch können Settings-Dateien nun problemlos weitergereicht werden. Dafür bitte ein evtl. vergebenes Passwort für Remote-Shutdown erneut eingeben!
  • Für Remote-Shutdown erwartet Windows Server Advanced Power Management ein über das Netzwerk übertragenes Passwort als Hash-Wert und nicht mehr im Klartext. Damit dieses Feature zukünftig genutzt werden kann, muss die App MagicPacket in einer Version ≥ 1.4.1 (Windows Phone) oder ≥ 1.2.1 (Windows) eingesetzt werden
  • Die Überprüfung auf neue Versionen geschieht nun per HTTPS (verschlüsselt)

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Neue Version 1.5.0 veröffentlicht!

Nachdem schon häufiger der Wunsch nach einer "erzwungenen"/definierbaren Uptime geäußert wurde, bringt die neue Version hauptsächlich genau dieses Feature mit. Dabei kann sowohl eine temporäre Uptime definiert werden (direkt im Hauptfenster), oder eine geplante Uptime (über die Einstellungen). Bei einer geplanten Uptime sollte lediglich beachtet werden, dass der Rechner laufen muss, damit die Uptime "greift" - der Rechner wird beim Eintreten einer definierten Uptime nicht automatisch gestartet! Wenn dieses Verhalten gewünscht ist, muss separat eine Aufwach-Zeit definiert werden (ebenfalls in den Einstellungen).

Neben dieser Änderung können nun auch weitere (System-)Parameter überwacht werden: Auslastung logischer Datenträger und Speicherauslastung. Die Auslastung der Datenträger (und nun auch der Netzwerkkarten) kann dabei individuell pro Datenträger bzw. Netzwerkkarte konfiguriert werden.

Last but not least wurde die Oberfläche Überarbeitet und ein Fehler beim Abspeichern des Passwortes für Remote-Shutdown behoben.


Changelog:
  • Es kann eine temporäre Uptime direkt im Hauptfenster der Anwendung definiert werden. Während dieser temporären Uptime wird verhindert, dass der Computer in den Standby-Modus wechselt (unabhängig von den definierten Richtlinien)
  • Neben einer temporären Uptime können in den Einstellungen auch geplante Uptimes angegeben werden, zu den der Computer nicht in den Standby wechseln soll (beim Eintreten der Uptime muss der Computer dazu laufen)
  • Status-Panel für Plugins (installiert/aktiv/inaktiv)
  • Status-Panel mit Anzeige der nächsten geplanten Uptimes
  • Überwachung der Speicherauslastung
  • Überwachung der Auslastung logischer Datenträger
  • Die Überwachung der Netzwerk-Auslastung kann nun für jede Netzwerkkarte einzeln oder alle Netzwerkkarten zusammen konfiguriert werden
  • Aufteilung der Überwachungs-Einstellungen in 'Überwachung (System)' und 'Überwachung (Erweitert)'
  • Beim Abspeichern des Passworts für Remote-Shutdown wurde das Passwort u.U. nicht richtig gespeichert (falscher Hash-Wert)

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Neue Version 1.5.1 veröffentlicht!

Dieses Mal nur ein kleines Update mit zwei Änderungen, die mir erst nach der Veröffentlichung von v1.5.0 aufgefallen sind:

Changelog:
  • In den Einstellungen zu Remote-Shutdown werden die MAC-Adressen angezeigt, die für Remote-Shutdown verwendet werden können
  • Im Hauptfenster kann nun nicht mehr im Log-Bereich geschrieben werden

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Bugfix-Release v1.5.2 steht zum Download bereit


Changelog:
  • Geplante Uptimes wurden immer sofort aktiv, auch wenn diese für einen späteren Zeitpunkt geplant waren

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Es kann sein, dass bei der Installation eine SmartScreen-Warnung erscheint. Dies liegt lediglich daran, dass die aktuelle Programmversion nicht nicht häufig herunter geladen wurde und dementsprechend noch unbekannt ist.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.5.3 steht zum Download bereit


Changelog:
  • Der Standby-Modus wurde in der Zeit zwischen zwei Uptime-Zeitpunkten einer geplanten Uptime unterdrückt
  • Der Zeitpunkt, an dem ein geplantes Aufwachen/Uptime beendet werden soll, wurde beim Editieren eines Eintrags nicht korrekt angezeigt
  • Eine gerade aktive Uptime verschwindet nicht mehr aus dem Status-Panel ‚Geplante Uptimes‘ (erst, wenn diese abgelaufen ist)

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Es kann sein, dass bei der Installation eine SmartScreen-Warnung erscheint. Dies liegt lediglich daran, dass die aktuelle Programmversion nicht nicht häufig herunter geladen wurde und dementsprechend noch unbekannt ist.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15618
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

Interessehalber: eine Lizenzangabe, auch wenn Freeware, hast Du nicht gemacht, oder sehe ich das nur nicht...?
Überlegt das Tool via Chocolatey verfügbar zu machen?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Abt
Interessehalber: eine Lizenzangabe, auch wenn Freeware, hast Du nicht gemacht, oder sehe ich das nur nicht...?

Ja, jetzt wo du es sagst...
Der Installer zeigt die Lizenz vor der Installation an. Wäre aber wohl benutzerfreundlicher, wenn diese schon vor dem Download überprüft werden kann. Da hast du sicher recht.

Von Chocolatey habe ich noch nicht viel gehört. Sieht aber auf den ersten Blick interessant aus. Mal sehen wie man hier Pakete hinzufügen kann.
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15618
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

Rechtlich gesehen gibt es bei manchen die Auffassung, dass die Lizenz schon vor dem Download bekannt gemacht werden muss.
Ich mein damit auch nur, dass Du auf Deiner Homepage zusätzlich eben die Lizenz bzw. Lizenzbedingungen kenntlich machst. So erkenne ich vor dem Download die Lizenz gar nicht.
Stört mich persönlich zum Beispiel schon etwas. Aber Rechtsprofi bin ich dann doch nicht, ob Du das *musst*.

Chocolatey ist ein Package Manager für Windows-Anwendungen basierend auf NuGet.
Sehr praktisch und angenehm. Ich zB. schaue bei Anwendungen, die ich installieren will, immer erst auf Choco.
Auch das Neuinstallieren und Verteilen von Anwendungen macht Choco sehr einfach.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.5.4 steht zum Download bereit

Diesmal handelt es sich nur um einen kleinen Bugfix-Release: Mit der Vorversion war es nicht möglich, ein Plugin zu installieren, da die entsprechende Funktion mit einer Fehlermeldung quittiert wurde.

Changelog:
  • Referenzen auf DotNetZip aktualisiert
  • Bugfix: Bei einer neuen Installation von Windows Server Advanced Power Management (keine Update-Installation) kam es beim Installieren eines Plugins einem Fehler

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Es kann sein, dass bei der Installation eine SmartScreen-Warnung erscheint. Dies liegt lediglich daran, dass die aktuelle Programmversion nicht nicht häufig herunter geladen wurde und dementsprechend noch unbekannt ist.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.5.5 steht zum Download bereit

Wieder ein kleines Update, welches Änderungen an der (technischen) Umsetzung des Features "Remote-Shutdown" mitbringt.

Wichtig: Wer Remote-Shutdown mittels der App MagicPacket nutzt, braucht ebenfalls ein Update der App (dieses ist über den App Store verfügbar).

Changelog:
  • Remote-Shutdown: Änderung der Signatur für Remote-Shutdown Befehle (Details in der Dokumentation). Diese Änderung ist technischer Natur und daher ergeben sich für die Nutzer der Software keinerlei Änderungen.

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Es kann sein, dass bei der Installation eine SmartScreen-Warnung erscheint. Dies liegt lediglich daran, dass die aktuelle Programmversion nicht nicht häufig herunter geladen wurde und dementsprechend noch unbekannt ist.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Windows Server Advanced Power Management nun als Open Source auf GitHub verfügbar

Nachdem ich bereits mit anderen Projekten gute Erfahrungen mit GitHub sammeln konnte, habe ich mich dazu entschieden, auch WSAPM als Open Source Software über GitHub zur Verfügung zu stellen.

Das Repository ist hier zu finden: Wsapm @ GitHub

Daran angeschlossen sind einzelne Repositories für WSAPM-Plugins:
Wer ein eigenes Plugin für das Programm entwickeln möchte, findet im Repository Wsapm-PluginTemplates @ GitHub Solution-Templates.

Code-technisch ist WSAPM bestimmt kein Vorzeigeprojekt (z.B. kein MVVM), trotzdem kann sich jeder den Sourcecode ansehen und ggf. Änderungen/Verbesserungen über GitHub einbringen.
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15618
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

Der Trend geht ja weg von Server Applikationen, dessen UI man vom Server aus bedienen muss.
Siehe auch Project Honululu von Microsoft.

Ist das für Dich kein aktuelles Ziel?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Nein, ehrlich gesagt nicht.
Ich hatte in der letzten Zeit auch wenig Zeit für das Projekt. Man könnte hier zugegebenermaßen noch so viel verbessern und Features hinzufügen.

Es bleibt im Moment nur ein Hobby-Projekt, welches vielleicht dem einen oder anderen hilft, einen Rechner nur bei Bedarf laufen zu lassen. Lass dich nicht vom Wörtchen "Server" im Namen verwirren: Ja, ich habe das Programm für meinen Home-Server entwickelt, es eignet sich allerdings auch hervorragend für alle Arten von (Windows-)PCs.
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DecaTec
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3493.png


Dabei seit:
Beiträge: 212

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Version 1.6.1 steht zum Download bereit

Dies ist nur ein Security-Update wegen einer Verwundbarkeit der verwendeten DotNetZip Libraries.

Changelog:
  • Referenzen auf DotNetZip aktualisiert (Sicherheitslücke in alten DotNetZip Bibliotheken)

Update:
Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden, die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten geht das über die integrierte Update-Funktion. Diese findet und installiert das Update automatisch.
Es kann sein, dass bei der Installation eine SmartScreen-Warnung erscheint. Dies liegt lediglich daran, dass die aktuelle Programmversion nicht nicht häufig herunter geladen wurde und dementsprechend noch unbekannt ist.

Download:
Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Projektseite

Feedback/Kritik/Verbesserungsvorschläge sind dabei immer erwünscht!
Blog

Portable WebDAV Library

Windows Server Advanced Power Management
Erweitertes Energie-Management unter Windows
private Nachricht | Beiträge des Benutzers