Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
globale Ereigniss auswerten mit MessageFilter?
Kopnic
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 2

Themenstarter:

globale Ereigniss auswerten mit MessageFilter?

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

meine Csharp-Kenntnisse sind schon etwas eingerostet.
Deswegen würde ich gerne wissen, ob sich mein kleines Projekt überhaupt umsetzen lässt.

zu meinem Problem:
Ich möchte die Zeit stoppen, in welcher mir in Windows die "Sanduhr" angezeigt wird, egal in welchen Programm.

Hintergrund:
Mich würde interessieren, wieviel Zeit ich pro Arbeitstag vor dem Bildschirm warten muss, da unser System seeeehhhr langsam ist (Pro Klick bis zu 5 Sekunden). Dazu hätte ich dieses kleine Programm geschrieben, was mir das Ergbnis zusätzlich als Textdatei sichert.


Soweit ich mich jetzt eingelesen habe, kann ich mit MessageFilter viele Windowsmeldungen abfangen und auswerten.
Jetzt ist die Frage, ob ich da auch eine Nachricht für Cursors.WaitCursor gibt?

vielen Dank schon mal voraus.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Console32
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 258

beantworten | zitieren | melden

Möglich ja, aufwand nicht zu verachten. Da P/Invoke (zumindest bei mir) immer sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

How can I catch a global cursor icon change event in C#? damit sollte man schon relativ weit kommen.

Wenn es darum geht, eine neue Hardware zu rechtfertigen würde ich es zuerst mit Schätzungen versuchen
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Console32 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Spyke
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 145

beantworten | zitieren | melden

Alternativ in euren Programmen selbst Stopwatch implementieren (Ist eine .Net Klasse)?
Müsste unter Namespace Diagnostics glaube sein.

Und per Debug/Trace die Zeiten ausgeben.

Moderationshinweis von herbivore (28.08.2013 - 09:08)

Nur zu Klarstellung, obwohl Spyke das sowieso so meinte: Stopwatch ist eine Klasse zur Zeitmessung, die bereits im .NET-Framework implementiert ist. Die braucht man nicht nachzuimplementieren, sondern kann sie einfach verwenden.

Allerdings ist die Herausforderung bei der Aufgabe ohnehin nicht die Zeitmessung als solche, sondern die Ermittelung der Zeitpunkte, bei denen sich der Cursor ändert.

private Nachricht | Beiträge des Benutzers
tom-essen
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2140.png


Dabei seit:
Beiträge: 1.815
Herkunft: NRW

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

man sollte aber auch überlegen, kurze "Sanduhr-Perioden" (z.B. unter einer Sekunde) auszufiltern, da diese wohl kaum den Arbeitsablauf verhindern.

Ist aber auch nur eine Anregung.
Nobody is perfect. I'm sad, i'm not nobody
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Kopnic
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 2

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von tom-essen
man sollte aber auch überlegen, kurze "Sanduhr-Perioden" (z.B. unter einer Sekunde) auszufiltern, da diese wohl kaum den Arbeitsablauf verhindern.

Ist eine gute Idee, da man in der Regel eh erst mit dem Mauszeiger wo anders hinfahren muss. So wird die Zeitmessung auf jeden Fall realistischer.

Es geht bei diesen Wartezeiten nicht um neue Hardware, sonderm um zusätzliche längere Wartezeiten bedingt durch den VPN-Tunnel.
Die Implementierung der Stopuhr, Protokollierung etc. dürfte nicht all zu schwer werden. Hier ist mein Sorgenkind definitiv das Abgreifen des Events.

Leider findet man zu diesem Thema fast gar nichts im Internet. Und wenn dann geht es immer nur um Key-/Mouselogger.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers