Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wie gefragt sind österreichische HTL-Absolventen in Deutschland?
hauptmann
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 771
Herkunft: Österreich/Kärnten

Themenstarter:

Wie gefragt sind österreichische HTL-Absolventen in Deutschland?

beantworten | zitieren | melden

Hallo!

Ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, aber ich komme zurück mit einer Frage zum Arbeitsmarkt (hier kennen sich ja einige damit aus, wie ich gesehen habe)...

Wie gefragt/bekannt sind eigentlich HTL-Absolventen in Deutschland? Ich habe eine HTL für Informatik/Software Engineering gemacht und habe mittlerweile auch einiges an Berufserfahrung... könnte ich mich da einfach auf entsprechende Stellen als Software Developer o.ä. bewerben?

Danke schonmal im Vorraus, hier gibts ja auch einiges Österreicher im Forum vllt haben die schon ein wenig Erfahrung gemacht?!

Moderationshinweis von herbivore (16.05.2013 - 16:46:37):

HTL = Höhere Technische Lehranstalt

private Nachricht | Beiträge des Benutzers
FZelle
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 10083

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Wie gefragt/bekannt sind eigentlich HTL-Absolventen in Deutschland?
Garnicht.
Das könnte aber daran liegen das in Deutschland niemand etwas mit der Abkürzung anfangen kann.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
thetruedon
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 112

beantworten | zitieren | melden

Wenn du Auf der HTL einen Diplomabschluss gemacht hast sollte das zusammen mit der Berufserfahrung eigentlich genug sein und du solltest keine Probleme haben eine Stelle zu kriegen.
Bei einem Ingenieurtitel um so mehr. Entscheidend ist aber oft besonders deine bisherigen Erfahrungen in der Branche wie immer.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von thetruedon am .
Kommt ein Mann in die Wirtschaft und sagt zum Wirt: 16 Bit!
Sagt der Wirt: Das ist ein Wort!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
vbprogger
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-1820.gif


Dabei seit:
Beiträge: 1723
Herkunft: NRW/DE

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

IMHO wird dein Diplom in BRD nicht anerkannt, aber ein Diplom HTL wird im Normalfall mit dem Diplom FH gleich gesetzt, von daher solltest du keine Probleme mit Jobsuchen in BRD haben, ob du aber lohnmäßig gleich eingestufft wirst ist eine andere Frage.

Grüße
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.
---------
Bemerkung: ich beantworte keine Fragen via PM, denn das Forum soll ja was davon haben!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo hauptmann,

ich sehe das ein bisschen wie FZelle. Ich zumindest kannte den Begriff HTL vorher nicht und musste ihn erst nachschlagen. Ich würde davon ausgehen, dass man nicht voraussetzen kann, dass deutsche Personalverantwortliche damit vertraut sind. Es kann also nicht schaden, wenn man sowas schreibt wie "HTL-Absolvent (vergleichbar FH-Abschluss)" (zumindest wenn das wirklich so vergleichbar ist). Vielleicht schreibst du sogar noch besser hinzu, was die Abkürzungen ausgeschrieben bedeuten.

Wenn diese Klarstellung erfolgt, spricht m.E. nichts dagegen, dich einfach zu bewerben. Ich denke, deine Chancen stehen dann nicht besser und nicht schlechter als die von deutschen Bewerbern.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Pippl
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 41

beantworten | zitieren | melden

In Österreich eine HTL abzuschließen heißt noch nicht das man ein Diplom hat, lediglich die Matura (in Deutschland die Abitur).

Nach 3 jähriger Berufserfahrung kann man seinen Ingenieurs Titel beantragen (wird einen also nachgeworfen wenn man so will ). Ein Diplom bekommt man also erst nach einer weiteren Ausbildung (kann auch berufsbegleitend sein).

Wobei man in Österreich auch ohne Diplom problemlos einen Job finden kann, in Deutschland sollte es eigentlich auch kein Problem geben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
WarLorD_XaN
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 105
Herkunft: Austria

beantworten | zitieren | melden

Ich denke je weiter du dich von der Österreichisch/Deutschen Grenze entfernst, desto weniger Arbeitgeber können was mit dem Begriff HTL anfangen.

Im Bereich wo man als Grenzgänger tätig ist, werden die meisten Arbeitgeber schon zumindest mal davon gehört haben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
chavez
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 257
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

Wie Pippl ja bereits geschrieben hat ist HTL-Abschluss bei weitem kein Studium. Man hat einen Abschluss der einen berechtigt weiter zu studieren an zb einer Uni/FH. Je nach Richtung der HTL und danach gewähltem Studium ist es möglich sich 1-2 Semester anrechnen zu lassen.

Wenn ich das jetzt mit deutschen Verhältnissen vergleichen müsste dann würde ich sagen dass ein HTL-Abschluss + anschließendem Ingeneurstitel ungefähr dem Stand eines Fachinformatikers entspricht.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
gfoidl
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2894.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7561
Herkunft: Waidring

beantworten | zitieren | melden

Hallo hauptmann,
Zitat von herbivore
Vielleicht schreibst du sogar noch besser hinzu, was die Abkürzungen ausgeschrieben bedeuten
Zu meiner Zeit (~2000) vergab die HTL zusätzlich zum Matura-Zeugnis ein offizielles "Begleitschreiben" indem der Status des Abschlusses international vergleich- bzw. einordenbar beschrieben (auch in englischer Sprache für den angelsächischen Raum) worden ist. Ich gehen davon aus, dass das auch heute noch so ist und bzw. auch zu deiner Zeit so war. Dieses Schreiben würde ich der Bewerbung beilegen.

mfG Gü
Stellt fachliche Fragen bitte im Forum, damit von den Antworten alle profitieren. Daher beantworte ich solche Fragen nicht per PM.

"Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht!"
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Pippl
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 41

beantworten | zitieren | melden

Zitat von gfoidl
....
ein offizielles "Begleitschreiben" indem der Status des Abschlusses international vergleich- bzw. einordenbar beschrieben worden ist. Ich gehen davon aus, dass das auch heute noch so ist ....

Dem kann ich nicht zustimmen, habe die HTL (Spengergasse, Wien) im Juni 2011 abgeschlossen. So ein "Begleitschreiben" wäre mir nicht aufgefallen. Entweder gibt es dies nicht mehr, es ist nicht so auffällig oder wird nicht von jeder HTL hergegeben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Schildkroete
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 88

beantworten | zitieren | melden

Ehrlich, ich kenne Leute, für die wird ein Stundensatz von 100Euro/Std verlangt, weil sie einfach in einem bestimmten Fachbereich programmieren können in einer bestimmten Sprache. Diese Leute haben weder ein Studium oder ein abgebrochenes Studium, sind einfach Quereinsteiger oder Do-It-Yourself Typen, also alles möglich....

Die Frage ist am Ende, was kannst du und wie viele Projekte hast du schon realisiert?

Meine Aussage trifft die Nachfrage, die im normalen Wirtschaftsbereich liegt. Es ist selbstverständlich, dass eine Firma, deren Software komplexe mathematische Gleichungen löst, sei es ein GPS Programm für die Einparkhilfe oder CAD Software für ein 128 Bit System, nur Absolventen mit Hochschulabschluss nimmt und dazu noch aus ansprechenden Fachbereichen wie Physik und Mathematik. Die bilden aber nur die Spitze des Eisbergs.
Die normalen Dienstleistungen sind mit einem Standard-Programmierer zufrieden, der evtl mehr von Administration und Installation versteht, als von komplexen Algorithmen um die Statik einer Hauswand aus Holz zu berechnen.
----ehm............
private Nachricht | Beiträge des Benutzers