Laden...

RichTextBox und die Performance

Erstellt von DiscMaster vor 10 Jahren Letzter Beitrag vor 10 Jahren 1.100 Views
DiscMaster Themenstarter:in
316 Beiträge seit 2006
vor 10 Jahren
RichTextBox und die Performance

Liebe Community,

ich glaube nicht das ich der erste bin der sich mit dieser Frage rumschlägt, aber ich finde keine richtige Antwort dazu....

Ich hab eine WPF-Applikation und möchte jetzt in einer RichTextBox ein eigenes Control Platzieren, einen erweiterten ToggleButton. Allerdings habe ich das Problem, dass die RichTextBox in WPF schon von Hause auf sehr lahm ist. Also selbst wenn ich keine großen Experimente habe, merkt man schon eine kleine Verzögerung vom Tastenanschlag bis zum Erscheinen des Zeichens. Gibt es da irgendwelche Tricks, die man beachten muss? Ich bin nicht so recht fündig geworden.

Danke!

"Flache Hierarchien schaffen! Das muss konkret nicht unbedingt etwas bedeuten, kommt aber immer sehr gut an."
Bernd Stromberg

5.657 Beiträge seit 2006
vor 10 Jahren

Hi DiscMaster,

ich weiß nicht, was du mit "in einer RichTextBox ein eigenes Control Platzieren" meinst, und auch sonst zeigst du ja keinen Code, so daß man nur mutmaßen könnte.

Wie groß sind denn die Texte, die du anzeigen willst? Die ist ja sicher klar, daß die RichTextBox nur eine erweiterte TextBox ist. Wenn du etwas Textverarbeitungs-mäßiges haben willst, solltest du dich lieber nach einer Alternative umschauen.

Christian

Weeks of programming can save you hours of planning

DiscMaster Themenstarter:in
316 Beiträge seit 2006
vor 10 Jahren

ich weiß nicht, was du mit "in einer RichTextBox ein eigenes Control Platzieren" meinst

Naja, ich meine ins innenliegende FlowDocument ein InlineUIContainer einfügen der wiederum mein Control beinhaltet.

Wie groß sind denn die Texte, die du anzeigen willst?

Das tritt schon auf, wenn nichts in der RTB steht und ich mit dem Schreiben einfach so anfange.

Wonach suche ich denn bei dieser Alternative? Was ich brauche ist eine Textbox, die einfach nur einige Sätze anzeigt, und ich dann interaktive Felder in den Fließtext einbauen kann.

Das ganze ist für ein Programm, mit dem ich Phrasen vorgeben kann und dann eben bestimmte Stellen variabel sind - wie die Snippets in Visual Studio. Nur das ich damit dann eben kein Code sondern Protokolle in der Vereinssitzung geschrieben werden. Diese Protokolle bestehen immer aus wiederkehrenden Phrasen. Z.B.: "Herr NAME stellt Antrag auf ..." Und NAME wäre dann eben gelb hinterlegt und wenn ich darauf klicke geht ein Popup auf wo ich angeben kann, um was für einen Typ es sich bei dieser Variable handelt, wie sie heißt etc.

Danke für deine Mühe!

"Flache Hierarchien schaffen! Das muss konkret nicht unbedingt etwas bedeuten, kommt aber immer sehr gut an."
Bernd Stromberg