Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Möglichkeiten für automatischen Windows Neustart, wenn der Rechner eingefroren ist
mosspower
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2662.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 456
Herkunft: Bamberg

Themenstarter:

Möglichkeiten für automatischen Windows Neustart, wenn der Rechner eingefroren ist

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

gibt es eine mögliche Einstellung (Registry ect.), wenn Windows für eine bestimmte Zeit hängt, einen automatischen Neustart durchführen zu lassen?
Mir ist heute zum ersten mal passiert, dass Windows auf meiner Kiste völlig "eingefroren" ist (Eventlog sagt, Resourcen haben gefehlt, Bluescreen ect., hab aber leider den Fehlercode jetzt nicht) ... naja, mir fehlen über 1 Stunde, nix im Eventlogger und auch hab ich dort Windowsservice laufen, der alle 5 Minuten ein DynDns-Update macht, nix mehr im Logfile für die Zeit gefunden, als ob er tot gewesen wäre, keine Loggingeinträge .. Eventlogger erst wieder, nachdem ein Neustart an der Kiste durchgeführt wurde.

Da mir das zur gleichen Zeit auf zwei verschiedenen Kisten passiert ist, gehe ich von aus, dass ein Update dafür verantwortlich war und dann Flash die Kisten zum erliegen gebracht hat - da ich nicht vor Ort bin, hatte ich aber beides mal Feedback bekommen, dass die jeweiligen Kisten liefen (sieht man auch im Eventlog, dass erst Shutdown kurz vor Logon nach der Stunde)

OK, das war jetzt so die Kurzgeschichte ...

Ich wollte einfach wissen ob es halt möglich ist, bei solchen Fällen, wenn alles eingefroren ist, einen Restart zu erzwingen ... mach mir da jetzt net so groß die Hoffnung, denn wenn keine Resource mehr da sind oder intern nix mehr läuft, dann wird auch so eine Einstellung nix mehr nutzen? - jemand eine Idee, bzw. Erfahrungen damit gemacht?

Was mir zur Not einfällt: im BIOS einstellen, automatischer Restart nach Stromunterbrechung und dann mit einemr GSM-Schaltsteckdose via SMS den Strom kurz unterbrechen:

GSM-Schaltsteckdose

Thx schon mal im Voraus für Antworten und Anregungen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo mosspower,

tja, schwierig. Wie du selbst sagt, wenn alles eingefroren ist, kann ein Programm auf dem Rechner selbst nichts mehr tun. Ich vermute aber, ohne es zu wissen, dass es Hardware-Watchdog-Karten gibt, mit denen möglich ist, was du möchtest. Ansonsten kann man natürlich einen zweiten unabhängigen(!) Rechner (z.B. einen Mikrocontroller, Einplatinen-Computer, Linux-Miniserver) verwenden, der turnusmäßig den zu überwachenden Rechner kontaktiert und wenn eine Antwort ausbleibt, einen Neustart auslöst, z.B. über eine (Relais-)Schaltsteckdose.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Cat
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3070.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 771

beantworten | zitieren | melden

Zumindestens bei einem BlueScreen kann man einstellen, dass dann automatisch ein Neustart durchgeführt werden soll. Im Anhang Einstellung für XP (Systemeinstellung -> System -> Erweitert - > Starten und Wiederherstellen -> Einstellungen).
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Diräkt
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 614
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

@Cat

Und dies ist "witzigerweise" die Standard-Einstellung :-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mosspower
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2662.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 456
Herkunft: Bamberg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ja, das die Standardeinstellung und hat (natürlich) auch nicht geholfen.

Was könnt ihr für (Relais) Schaltsteckdosen empfehlen? ... GSM ist zwar schön, aber dann jeweils noch Prepaid-SIM rein und jedes Jahr neu aufladen ist halt auch net so der Bringer (würde ich halt nur zur Not machen) ... optimal wäre, wenn es eine Art Webserver in der Steckdose gäbe und man diese via IP ansteuern könnte und dann eben einen (Stromzufuhr) Reset durchführen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Cannon
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 282

beantworten | zitieren | melden

Zum einen würde ich erst einmal prüfen, ob der Rechner in Ordung ist. Denn bei mir läuft hier seit einem Jahr ein Server, der noch die abgeschmiert ist.

Wenn der Hardwarereset gewünscht wir wäre es wichtig zu analysieren, was eingefroren heißt. Die Frage an der Stelle wäre nämlich, ob der Rechner noch Anwendungen ausführt oder nicht. Das ist für einen automatischen Neustart nämlich wichtig zu wissen. Denn wenn keine Anwendung mehr läuft könnte man sich eine Hardware basteln, die in regelmäßigen Abständen eine Nachricht über einer Schnittstelle bekommen müsste. Wenn das nicht passiert wird eine Abschaltung und wieder Anschaltung der Stromversorgung durchgeführt.

Eine andere Idee wäre, was sicherlich deinem Wunsch nahe kommen könnte, eine Fritz!Box zu nutzen. Da gibt es inzwischen auch Steckdosen dazu. Soweit ich das richtig im Kopf habe, kann man die über die Fritz!Box auch an- und ausschalten. Und die Fritz!Box übers Web zu bedienen sollte ja möglich sein.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mosspower
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2662.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 456
Herkunft: Bamberg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich hab heute Nacht jetzt schon eingebaut, dass ich ihn mittels Befehl runterfahren kann - total "billig" gemacht. Also, alle 5 Minuten schickt er eine Testmeldung an den (Haupt) Server und als Antwort kann man dann mitgeben, wenn gewünscht, dass er den Befehl "shutdown -r" ausführen soll ... soweit so gut, ich bezweifle aber, dass es eben überhaupt noch zur Testmeldung kommt und auf dem Rechner eben überhaupt keine Befehle mehr ausgeführt werden ... war gestern auch so (kein Webserver, keine Befehle mehr, kein RD ect., nix mehr ging) war alles eingefroren.

Nun war es das erste mal - die Dinger laufen auch schon beide fast über ein Jahr, aber es ist halt nervig, wenn man nicht vor Ort ist, bzw. selber nix machen kann. Ich will da einfach eine Lösung einbauen, so dass ich (und auch die anderen) ihre Ruhe haben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
ujr
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 1.688

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

das korrekte Stichwort hat doch herbivore schon gegeben: Watchdog. Da lässt sich jede Menge zu finden.

Dabei werden dann bspw. die Kontakte des Reset-Knopfs genutzt - eine separate Steckdose ist nicht nötig, mithin auch kein (zeitverzögertes) Ein- *und* Ausschalten.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mosspower
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2662.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 456
Herkunft: Bamberg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

OK, vielen Dank für das Feedback hier

... Watchdog-Karten (oder USB) war für mich bisher völlig unbekannt. Hat jemand damit Erfahrungen, bzw. funktionieren die dann auch, wenn es einmal im Jahr dann drauf ankommt?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers