Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Textsuche mittels ListView.FindItemWithText findet nur das erste Item
DSS
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 11

Themenstarter:

Textsuche mittels ListView.FindItemWithText findet nur das erste Item

beantworten | zitieren | melden

Hallo

Versuche in einer ListView die Daten mittels FindItemWithText auszulesen.
Dabei wird aber nicht immer alles gefunden.
Wie ist es möglich, die ListView komplett zu durchsuchen?

Hier mein Code, welcher aber nicht so recht funktioniert.

            ListViewItem foundItem = listView1Suchen.FindItemWithText(textBox1.Text, true, 0,true);

            if (foundItem != null)
            {
                listView1Suchen.SelectedIndices.Add(foundItem.Index);
                listView1Suchen.EnsureVisible(foundItem.Index);
            }


Vielen Dank
DSS
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
unconnected
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3200.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 849
Herkunft: Oerlinghausen/NRW

beantworten | zitieren | melden

So wirst Du zumindest immer nur das erste Item finden..

Müsstest das ungefähr so aufbauen:


ListViewItem foundItem;
int nextSearchIndex = 0;
while((foundItem = listView1Suchen.FindItemWithText(textBox1.Text, true, nextSearchIndex ,true)) != null)
{
nextSearchIndex = foundItem.Index +1;
Mach_was_damit();
}

Beware of untested code!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers

Moderationshinweis von herbivore (11.07.2012 - 08:06)

Da die Überladung der FindItemWithText-Methode, die du ohnehin schon benutzt, einen Parameter startIndex mitbringt, ist die Lösung offensichtlich, spätestens unter Einbeziehung der MSDN Doku, siehe [Hinweis] Wie poste ich richtig? Punkt 1.1.1 und 1.1.