Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Womit am besten XMLs erstellen (für WS-Request)
schillerdeluxe
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 141
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

Womit am besten XMLs erstellen (für WS-Request)

beantworten | zitieren | melden

Hallo, ich bin auf der Suche nach den angenehmsten Ansatz um XML-Requests händisch zu erstellen.
Genauer gesagt: Mir wird ein Webservice zur Verfügunge gestellt, welches als Parameter ein fettes XML übergeben bekommt.
Dieses Request-XML muss ich nun "händisch" erstellen.
Ich bekomme datenbankseitig eine Entität zurück, welche recht viele Properties beinhaltet und ein Großteil Attribute im XML kommen direkt von dieser Entität und ein eher geringerer Teil der Attribute kommt aus verknüpften Entitäten.

Welche Ansätze sind hierfür am besten geeignet. XDocument, XmlWriter, etc... ?

Kann mir jemand vlt weiterhelfen? Danke

Mfg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
chilic
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 2137

beantworten | zitieren | melden

Ist es nicht egal für was das XML benötigt wird? Oder warum beschreibst du das so genau? Verwirrt mich ein bisschen.
Ich erstelle XML gerne mit dem XmlWriter. Den kann man schön durch verschiedene Methoden reichen, die dann alle die ihnen bekannten Objekte ins XML einbauen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Toxo
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 66

beantworten | zitieren | melden

Ich habe mit LINQ to XML sehr gute Erfahrungen gemacht um XML Elemente zu verarbeiten oder zu erstellen.

hier ein Webcast der mir den Einstieg erleichtert hat.

http://www.microsoft.com/germany/msdn/webcasts/library.aspx?id=1032372942
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
schillerdeluxe
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 141
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

@ chilic:
Beschreibe es deswegen genau, weil mir es in der Vergangenheit öfters passiert ist, dass ich meine Problemstellung nicht genau genug erklärt habe. Daher versuche ich bei meinen neuen Fragen, möglich genau mein Problem zu erkären. Dachte es macht eventuell einen Unterschied, ob das XML jetzt 50 Zeilen hat, oder doch mehrere hundert. In meinem Fall wird es eben ein längeres File.

XmlWriter wäre auch meine erste Wahl gewesen, will / wollte sichergehen, dass ich späte nicht wieder alles umstellen muss.

@Toxo:
Mit LINQ to XML hab ich bisher noch nie gearbeitet. Schau es mir aber gleich an. Würde ja nicht schaden den Horizont ein wenig zu erweitern.


Danke,
Mfg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mrbob
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46

beantworten | zitieren | melden

Moin moin,

was sich in deiner Lage evtl. auch noch anbietet ist Xml Serialisierung und Deserialisierung .

Mfg.
Mr. Bob
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
chilic
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 2137

beantworten | zitieren | melden

Problembeschreibungen find ich ja auch sehr gut. Nur mich hats etwas zu sehr davon abgelenkt was du eigentlich wolltest ;-)

Umstellen ist immer so ne Sache. Aus welchem Grund denkst du dass du es umstellen musst?
Der Writer ist sinnvoll wenn du das XML wirklich der Reihe nach erzeugst. Ein baumbasiertes Element würd ich dann verwenden wenn du die Knoten durcheinander in den Baum hängst. Aber sonst wär mir das zu viel drumherum, da gehts mit dem Writer schneller.
Oder eben wirklich auch mit der vor mir angesprochenen Serialisierung. Da kommt es drauf an wie viele verschiedene Objekte du hast. Ich bau mein XML gerne selber, weil ich damit dann unabhängiger von Propertynamen bin. Aber es ist ein bisschen mehr Arbeit.
Hier machts einen Unterschied ob du wenig oder viel zu coden hast. Die Größe des XML ist dabei nicht ausschlaggebend, sondern eher wie viele Objekttypen du in XML konvertieren musst. Wie oft die da drin dann vorkommen ist ja egal.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers